Diebe bestehlen Hochwasser-Apotheke

, Uhr

Berlin - Nach dem Hochwasser sind die Menschen in den betroffenen Regionen momentan mit Aufräumen beschäftigt. Auch die Stadt-Apotheke in Eschweiler wurde von den Überschwemmungen getroffen. Diese Notsituation nutzten Diebe aus. Sie wollten Waren stehlen, die vor dem Betrieb zwischengelagert waren.

Am ersten Abend nach den verheerenden Überschwemmungen waren in Eschweiler mehrere Diebe unterwegs. Von „Plünderungen“ wie in manchen Berichten dargestellt könne man aber nicht sprechen, sagt ein Polizeisprecher. Die Polizei zeige starke Präsenz, um Straftaten und Ordnungswidrigkeiten zu verhindern und das Eigentum der vom Hochwasser betroffenen Menschen zu sichern. Dabei seien auch zivile Beamte im Einsatz.

Nicht nur Schmuck aus einem Juweliergeschäft oder Waren aus einem Supermarkt waren im Visier von Kriminellen. Auch auf eine Apotheke hatten es drei Männer abgesehen. Im Laufe des Donnerstagabends wollten sie der Polizei zufolge Kosmetik und Bekleidung stehlen, die vor der Apotheke „zwischengelagert“ worden seien.

„Die Gegenstände wurden rausgestellt und waren kein Sperrmüll“, erklärt der Sprecher. Es habe sich um einen bewussten Diebstahl gehandelt. Die Straße, in der die Apotheke liegt, war zu diesem Zeitpunkt nicht befahrbar. Die drei Täter seien festgenommen worden. Der Wert der Produkte habe im dreistelligen Bereich gelegen.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

SUV fährt in Schaufenster
Apotheke „notverglast“ »
Wegen Kochsalz-Injektionen
Polizei durchsucht Impfzentren »

Mehr aus Ressort

Weiteres
Save the Date: 30. März 2022
Bestnoten für VISION.A»
Bierflaschen mit brennbarer Flüssigkeit geworfen
Versuchter Brandanschlag auf Impfzentrum»
Klinikversorgung verdoppelt
Testzelt-Vandalismus im Umbaustress»