Bahnhofapotheken

Die Apotheke, die niemals schläft Nadine Tröbitscher, 07.08.2017 09:06 Uhr

Berlin - Der Berliner Hauptbahnhof ist nicht nur Dreh- und Angelpunkt für Reisende, sondern auch das Ziel für Kranke, Gesundheitsbewusste und Kosmetikaffine. In der Apotheke, die niemals schließt, trifft sich Berlin mit der Welt. Zwischen Koffern und Aktentaschen wird rund um die Uhr beraten. Für die Mitarbeiter das Normalste der Welt.

„Wir sind eine normale große Apotheke, aber mit besonderen Öffnungszeiten“, beschreibt Apothekenleiterin Antje Berg ihren Arbeitsplatz. Bereits seit 2006 bleiben die Türen der Apotheke stets geöffnet – Gesundheit 24/7. Inhaber Michael Marquardt hat die Öffnungszeiten frei gewählt. „Eine Stadt wie Berlin braucht eine Apotheke, die rund um die Uhr geöffnet hat.“

Die hochfrequentierte Apotheke besticht nicht nur durch ihre Größe, sondern auch durch ihr gut sortiertes Warenlager. Rund um die Uhr werden hier Kunden mit Arzneimitteln und Kosmetikprodukten versorgt und beraten. Gearbeitet wird „im Sinne des Kunden, er steht im Mittelpunkt“, so Berg. „Wir wollen jeden Kunden stets zufriedenstellen.“

Vor allem in der Nacht arbeitet man eng mit den Notdienst-habenden Apotheken zusammen. Berg beschreibt die Hilfe untereinander als „sehr angenehm“. Einige Kollegen hätten sogar die Telefonnummer der Apotheke im Hauptbahnhof gespeichert oder am Telefon kleben, um nachfragen zu können, wenn ein Produkt im eigenen Lager nicht vorrätig ist. Das große Warenlager im Hauptbahnhof ist in Berlin und über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Hoteliers und Taxifahrer wissen, wo sie nach Feierabend noch Arzneimittel und Apothekenexklusives besorgen können.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Europaweit

Douglas will 70 Filialen schließen»

AU-Schein.de

Whatsapp-Krankenschein jetzt ohne Whatsapp»

Orthomol-Chef als TV-Investor

Höhle der Löwen: Glagau will die Marken»
Politik

Halbe Milliarde mehr für Ärzte

Videosprechstunde: 500 Euro pro Praxis und Quartal»

GSAV

Cannabis: Schnellverfahren für Klinikrezepte»

Rabattverträge

Hersteller lassen Ersatzkassen (noch) sitzen»
Internationales

Berufsanerkennung

Die meisten Apotheker kommen aus Syrien»

Schweiz

Apotheker statt Arzt – senkt Kassenbeitrag»

Österreich

Lieferengpässe: Defekt-Alarm für Ärzte»
Pharmazie

Diabetes

Apidra verbessert HbA1c»

Oraler Glucose-Toleranztest

Rezeptur-Tipp: Alternative für Accu Chek Dextrose O.G.T»

Rückruf

Enantone fehlt die Verschreibungspflicht»
Panorama

Securpharm-Probleme

Keine Verbindung, aber Bingo!»

Insolvenzverwalter sucht Vermögenswerte

Pfusch-Apotheker: Gläubiger fordern 92 Millionen Euro»

Polizeifahndung

Bewaffneter Raubüberfall auf Apotheke»
Apothekenpraxis

Mangel an Zukunftsvisionen

„Wir haben uns zu viel Bürokratie gegönnt“»

Bagger vor der Apothekentür

Großbaustelle: Wo geht‘s zur Filiale?»

Deutschlands digitalste Apotheke

Wenn die KI beim Großhandel bestellt»
PTA Live

Wundheilung

Fünf Tipps zur Narbenpflege»

Kirsten Khaschei analysiert Patientengespräche

Beratungspsychologie – zwischen den Zeilen»

Revoice of Pharmacy

Mit Gitarre in der Offizin»
Erkältungs-Tipps

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»

Urlaubszeit

Erkältung im Flugzeug»

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Magenverstimmung: Kurze Dauer, vielfältige Ursachen»

Magen-Darm-Erkrankungen

Rotaviren: Gefahr für Kleinkinder»

Spezielle Nahrungsmittel

Kefir – kaukasischer Zaubertrank»
Kinderwunsch & Stillzeit

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»

Schwangerschaft

Das zweite Trimester: Von der Lanugobehaarung bis zum Surfactant»