Apotheke wird evakuiert

, Uhr

Berlin - Ausnahmezustand in Berlin: Wegen einer Bombenentschärfung wird das Gebiet um den Hauptbahnhof weiträumig evakuiert. 10.000 Anwohner müssen ihre Häuser verlassen. Auch die Apotheke im Hauptbahnhof ist betroffen.

Die Entschärfung soll um 11.30 Uhr beginnen, bis dahin müssen alle Gebäude verlassen sein. Die Apotheke, die sich im ersten Stock des Bahnhofsgebäudes befindet, schließt eigentlich nie ihre Türen. Heute muss sie aber ab 10 Uhr geräumt sein. Informiert wurde sie lediglich über einen Flyer der Polizei. Um 13 Uhr soll der Spuk demnach wieder vorbei sein.

Gegen mögliche Schäden wäre die Apotheke bei einer Bombenentschärfung auf jeden Fall abgesichert, sagt Versicherungsexperte Michael Jeinsen. Die Entschärfung sei ein staatlicher Akt, darum würden viele Versicherungen für mögliche Schäden aufkommen. Anders sieht es hingegen mit dem Verdienstausfall aus. Hier können Apotheken je nach Police erst nach 24 oder 48 Stunden mit einer Entschädigung rechnen.

Die Apotheke ist nicht das einzige Unternehmen, das evakuiert werden muss. Im Sperrkreis von 800 Metern um den Fundort sind unter anderem das Bundeswirtschaftsministerium, der Bundesnachrichtendienst und ein Teil des Verkehrsministeriums ansässig. Auch die Charité und das Bundeswehrkrankenhauses müssen teilweise geräumt werden. Nah- und Fernverkehr sind betroffen, selbst der Flugverkehr am Flughafen Tegel muss eingestellt werden.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Callmyapo und deine Apotheke werden abgelöst
Gesund.de: Die Konditionen»
Akne, Neurodermitis & Co.
Welchen Einfluss hat der pH-Wert?»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B