Vongehr schreibt Buch

„Apotheker streiten gern untereinander“ Silvia Meixner, 12.06.2018 15:28 Uhr

Berlin - Freche Twitter-Frage von einem kölschen Jung: „Wann hören Apotheker endlich auf, andere #DocMorris #rxversand #amazon #abda etc. für den eigenen Niedergang verantwortlich zu machen?“, fragt Dirk Vongehr. Einige Kollegen haben das missverstanden. Damit in Zukunft alles klar ist, schreibt der quirlige Pharmazeut jetzt ein Buch.

„Ein paar Kollegen dachten, ich wolle den Versandhandel unterstützen“, sagt Vongehr. Absurde Vorstellung bei einem Mann, der eine Apotheke besitzt, die demnächst ihren 400. Geburtstag feiert. Sein Eindruck: „Manchmal glaube ich, dass die Kollegen sich gerne aufregen.“

Die Schlagworte der Branche – DocMorris, Rx-Versandhandel, Amazon und ABDA – beschäftigen natürlich auch den Kölner. Aber er versucht, auf dem Offizin-Teppich zu bleiben: „Dass Rezepte nach Holland gehen, war auch schon vor dem EuGH-Urteil so. Der Unterschied liegt darin, dass es seitdem rechtlich in Ordnung ist. Von allen Rezepten gehen 2 Prozent nach Holland. Es wird immer Kunden geben, die online bestellen.“

Fürchten sich Apotheker etwa besonders gern? „Wir haben immer gern etwas Greifbares, auf das wir unsere Angst projizieren können“, sagt er. „Man möchte nicht selbst dafür verantwortlich sein.“ Und: „Apotheker streiten gern untereinander.“ Solange das sachlich abläuft, macht Vongehr gerne mit.

Er ist zufrieden mit seiner Apotheke und zeigt Verständnis für Kollegen, die wirtschaftliche Probleme plagen: „Ich habe es gut, in meinem Umkreis liegt das Kundenpotenzial bei 15.000 Menschen. Wenn ich mich nicht zu dumm anstelle, kann ich mein Produkt immer an den Mann bringen. Wenn ich einer von drei Apothekern in einem 7000-Einwohner-Ort bin und nicht der Platzhirsch, sieht die Sache anders aus.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Pharmadienstleister

Generationswechsel bei Med-X-Press»

Pharmakonzerne

63 Milliarden Dollar: Abbvie will Allergan übernehmen»

Produktplatzierung

Testkunde: Hersteller schicken Microjobber in Apotheken»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Schmidt: Spahn schreibt für den EuGH»

ABDA-Mitgliederversammlung

Haushaltsstreit beigelegt, Beitragsdeckel beschlossen»

Lauterbach zum Apothekenstärkungsgesetz

Honoraranpassung: „Würde nicht allzu viel darauf halten“»
Internationales

Österreich

Mehr Fake-Medikamente als je zuvor»

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»
Pharmazie

MS-Medikamente

Copaxone/Clift: Teva stoppt Mylan»

Rote-Hand-Brief

Leberversagen durch Tocilizumab»

Rückruf

Batrafen, Tenuate und Tadalafil müssen zurück»
Panorama

Rekord bei Zulassungen

Biotech-Branche wächst»

NDR-Testkauf

Glaeske kritisiert Hoggar-Beratung»

Magdeburg

Krebsstation öffnet wieder»
Apothekenpraxis

Beratung rettet Leben

„Dann kann nur die Apotheke vor Ort helfen“»

Nachfolger gesucht

Praxis vor dem Aus – Apothekerin ist schockiert»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der Verteilungskampf»
PTA Live

Hitzewelle

Fünf Tipps zum Coolbleiben»

Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf»

Burn-Out in der Filmbranche 

„In der Apotheke gibt es keine Ellbogenmentalität“»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsbeschwerden

Ernährungstipps bei zu weichem Stuhlgang»

Angepasstes Bakterium

Volkskrankheit: Helicobacter-Infektion»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»