Diabetiker in der Apotheke

Anja und die Insuline Anja Alchemilla, 14.04.2019 07:57 Uhr

Berlin - Typ-2 Diabetes ist eine Diagnose, die immer mehr Menschen betrifft. Sie beinhaltet meist eine große Änderung im gewohnten Tagesablauf. Apotheken gehören mit zu den ersten Anlaufpunkten der Neudiabetiker. Auch bei Anja will sich eine Patientin Rat einholen, denn ihr Arzt war zeitlich nicht in der Lage dazu alle offenen Fragen zu beantworten. Und das sind viele.

„Frau Alchemilla, mir schwirrt immer noch der Kopf! Der Herr Doktor hat mir das alles so schnell erklärt und ich bin einfach nicht sicher ob ich alles richtig verstanden habe, wissen sie? Ich meine... ich weiß gar nicht warum ich jetzt plötzlich spritzen soll. Ich habe doch immer die Tabletten genommen, das hat doch gereicht! Und wo ich da genau reinstechen soll weiß ich auch nicht." Anja hat ihn wieder vor sich stehen: den typischen Frischdiabetiker der nur mit den nötigsten Informationen aus der Arztpraxis entlassen wurde. Leider eine Situation die nur allzu häufig vorkommt. Die Filialleiterin weiß, dass sie nun etwas mehr Zeit benötigt und verschafft sich einen Überblick darüber, was in der nächsten halben Stunde alles anliegt.

Ihre Kolleginnen können ihr glücklicherweise den Rücken freihalten. „Kommen sie mit Frau Schneider, wir gehen in den Beratungsraum, da haben wir mehr Ruhe." Anja lässt sich zunächst alles zeigen, was ihre Kundin vom Arzt alles mitbekommen hat. Vor ihr liegt ein Pen, zehn dazu passende Nadeln die der Arzt offenbar noch in einer Schublade liegen hatte und ein Rezept über ein Basal- und ein Analoginsulin. Außerdem hat Frau Schneider ihr Blutzuckermessgerät samt Nadeln und einen Spritzplan mitgebracht. „Am besten machen wir es so, dass sie mir erklären wozu sie alles bekommen haben und was sie damit tun würden. Dann kann ich schneller erkennen wo ich noch etwas dazu sagen muss. Wo eventuell Probleme auftauchen merkt man oft erst, wenn man es wirklich selbst machen muss."

Sie lächelt der Kundin die etwas zweifelnd den Kopf wiegt aufmunternd zu. „Das bekommen wir zusammen hin, ich bin ganz sicher." Die Handhabung des Blutzuckermessgerätes funktioniert zunächst ganz gut, doch der Wechsel der Stechhilfe klappt erst nach dem dritten Versuch. „Wie häufig wechseln sie denn die Lanzette normalerweise Frau Schneider?" will die Apothekerin wissen. „Ach... ehrlich gesagt habe ich die noch nicht so oft gewechselt Frau Alchemilla" gesteht die Kundin. „Ich bin immer so unsicher mit den technischen Geräten". Anja versucht ihr anhand eines Schaubildes zu erklären, wie wichtig ein regelmäßiger Wechsel ist und wie schnell die fein geschliffene Spitze stumpf wird.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Hauptversammlung

DSW: Keine Entlastung für Bayer-Vorstand»

Selbstmedikation

Das sind die Top-OTC-Chefs»

Versandapotheken

Sanicare: Gericht bestätigt Eigentümerwechsel»
Politik

Apothekensterben

Senat zählt Bremer Apotheken»

Kassenreform

Koalition: Gegenwind für Spahns Gesetz»

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»
Internationales

Wettbewerbsbehörde

Frankreich: Versandhandel soll Apotheken retten»

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»
Pharmazie

Lieferengpass

Erwinase: Voraussichtlich ab Mitte Mai wieder lieferbar»

Obstipation

Abführ-Perlen: Aus Laxoberal wird Dulcolax»

Gentherapie gegen Erblindung

Novartis launcht Luxturna»
Panorama

Täter fordert Geld und Kondome

Zwei Schüsse auf Apotheker»

Abrechnungszentrum

Noventi erklärt Studenten die Rezeptabrechnung»

Umfrage

Ärzte verstehen Arztbrief oft nicht»
Apothekenpraxis

Apothekensterben

Studie: eRezept killt 7000 Apotheken»

PEI-Erhebung

Impfstoffmangel ist Alltag in Apotheken»

Lieferengpässe

Valsartan-Generika: Alles defekt»
PTA Live

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»

Heilpflanzen im Frühjahr

Löwenzahn, die Pflanze der tausend Namen»

Heilpflanzen im Frühjahr

Schmerz und Heilung zugleich – die Brennnessel»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»