Diabetiker in der Apotheke

Anja und die Insuline Anja Alchemilla, 14.04.2019 07:57 Uhr

Berlin - Typ-2 Diabetes ist eine Diagnose, die immer mehr Menschen betrifft. Sie beinhaltet meist eine große Änderung im gewohnten Tagesablauf. Apotheken gehören mit zu den ersten Anlaufpunkten der Neudiabetiker. Auch bei Anja will sich eine Patientin Rat einholen, denn ihr Arzt war zeitlich nicht in der Lage dazu alle offenen Fragen zu beantworten. Und das sind viele.

„Frau Alchemilla, mir schwirrt immer noch der Kopf! Der Herr Doktor hat mir das alles so schnell erklärt und ich bin einfach nicht sicher ob ich alles richtig verstanden habe, wissen sie? Ich meine... ich weiß gar nicht warum ich jetzt plötzlich spritzen soll. Ich habe doch immer die Tabletten genommen, das hat doch gereicht! Und wo ich da genau reinstechen soll weiß ich auch nicht." Anja hat ihn wieder vor sich stehen: den typischen Frischdiabetiker der nur mit den nötigsten Informationen aus der Arztpraxis entlassen wurde. Leider eine Situation die nur allzu häufig vorkommt. Die Filialleiterin weiß, dass sie nun etwas mehr Zeit benötigt und verschafft sich einen Überblick darüber, was in der nächsten halben Stunde alles anliegt.

Ihre Kolleginnen können ihr glücklicherweise den Rücken freihalten. „Kommen sie mit Frau Schneider, wir gehen in den Beratungsraum, da haben wir mehr Ruhe." Anja lässt sich zunächst alles zeigen, was ihre Kundin vom Arzt alles mitbekommen hat. Vor ihr liegt ein Pen, zehn dazu passende Nadeln die der Arzt offenbar noch in einer Schublade liegen hatte und ein Rezept über ein Basal- und ein Analoginsulin. Außerdem hat Frau Schneider ihr Blutzuckermessgerät samt Nadeln und einen Spritzplan mitgebracht. „Am besten machen wir es so, dass sie mir erklären wozu sie alles bekommen haben und was sie damit tun würden. Dann kann ich schneller erkennen wo ich noch etwas dazu sagen muss. Wo eventuell Probleme auftauchen merkt man oft erst, wenn man es wirklich selbst machen muss."

Sie lächelt der Kundin die etwas zweifelnd den Kopf wiegt aufmunternd zu. „Das bekommen wir zusammen hin, ich bin ganz sicher." Die Handhabung des Blutzuckermessgerätes funktioniert zunächst ganz gut, doch der Wechsel der Stechhilfe klappt erst nach dem dritten Versuch. „Wie häufig wechseln sie denn die Lanzette normalerweise Frau Schneider?" will die Apothekerin wissen. „Ach... ehrlich gesagt habe ich die noch nicht so oft gewechselt Frau Alchemilla" gesteht die Kundin. „Ich bin immer so unsicher mit den technischen Geräten". Anja versucht ihr anhand eines Schaubildes zu erklären, wie wichtig ein regelmäßiger Wechsel ist und wie schnell die fein geschliffene Spitze stumpf wird.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

CGM-Chef fordert Wahlfreiheit

ePA: Compugroup zieht nach»

Sedativa

Moradorm: Ab jetzt nur noch mit chemischem Wirkstoff»

Kosmetikum oder Arzneimittel

Franzbranntwein stoppt Venenbalsam»
Politik

Kassen müssten sich „ihrer Verantwortung stellen“

Notfallversorgung: Ärzte wollen Geld von den Kassen»

Drei Jahre PTA-Ausbildung

May: Schulen können sich anpassen»

PTA-Reform

„SPD und Adexa bedrohen die Apotheke“»
Internationales

Entlastung von Pharmazeuten

Stanford: Roboter betreiben Krankenhausapotheke»

Neues Logistikzentrum

Phoenix investiert Rekordsumme»

Streit um Dispensierrecht

„Du kannst gegen eine Hausapotheke nicht konkurrieren“»
Pharmazie

Rote-Hand-Brief

Indikationseinschränkung für Ranitidin von Aliud und Stada»

Bluthochdruck

Thiazide besser als ACE-Hemmer?»

Muskelerkrankungen

Roche: Forschungserfolg bei Muskelschwund»
Panorama

München

Prozess gegen falschen Arzt – Frauen zu Stromexperimenten überredet»

Gamma-Hydroxybuttersäure

K.o.-Tropfen immer noch Problem in der Clubszene»

US-Behörde

Vitamin-Öl spielt Rolle bei Toten durch E-Zigaretten»
Apothekenpraxis

„Apotheker für die Zukunft“

Merkel zeichnet Kiefer aus»

Ibu-Engpass

Dolormin-Comeback: Erste Apotheken feiern»

Bestellplattform

Zukunftspakt: Ziemlich beste Freunde»
PTA Live

LABOR-Debatte

PTA-Reform: Was fordert ihr? »

Vertretungsoption für PTA

„Ich habe keine Angst vor ‚Apotheker-Light‘“»

Pharmazieingenieure

Zwischen Edel-PTA und Light-Apotheker»
Erkältungs-Tipps

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»

Nasennebenhöhlenentzündung

Chronische Sinusitis: Schleichende Infektion»

Erkältungstipps

Fresh-Up: Fieber»
Magen-Darm & Co.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»

Magen-Darm-Beschwerden

Gallensteine: Schmerzhafte Koliken»
Kinderwunsch & Stillzeit

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»