Berlin - Nicht selten zieht es Apotheker in die Politik. Manche besetzen Ämter oder sitzen im Bundestag, Seite an Seite mit anderen Heilberuflern. Wer das ist? Ein Überblick.

Bei vielen Apothekern bleibt es nicht bei der Arbeit in der eigenen Apotheke. Sie wollen mehr bewegen und so zieht ihr Weg sie in die Politik. So stehen die Chancen für Apothekerin Dr. Andrea Kanold gar nicht so schlecht, für die FDP wieder in den baden-württembergischen Landtag einzuziehen. Dort sitzt für die Grünen auch eine gelernte PTA im Landtag. Ebenfalls politisch engagiert: Einige Ärzte, wie zum Beispiel Rudolf Henke. Er ist seit 1988 Facharzt für Innere Medizin. Außerdem gehört er zum Vorstand der Ärztegewerkschaft Marburger Bund und sitzt für die CDU im Deutschen Bundestag.