Zyto-Versorgung

Schummer (CDU): Krebspatienten wohnortnah versorgen Lothar Klein, 09.03.2018 09:13 Uhr

Berlin - Als in der Zyto-Versorgung noch Exklusivverträge herrschten, hat Roland Christmann von der Sebastian-Apotheke bereits Kontakt zu seinem Wahlkreisabgeordneten Uwe Schummer (CDU) aufgenommen. Seit dem Schiedsspruch zur Hilfstaxe kann Christmann gar nicht mehr abschätzen, wie es mit der Zyto-Herstellung weitergeht. Daher hat er Schummer in die Apotheke eingeladen, um seine Lage zu besprechen.

Der Deutsche Apothekerverband (DAV) und sein Landesapothekerverband Nordrhein hätten auf seine Hilferufe nicht reagiert, berichtet der Apotheker. Schummer schon: Gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Marcus Optendrenk (CDU) besuchte Schummer zu Wochenbeginn die Sebastian-Apotheke in Nettetal. „Apotheken sind aus einer funktionierenden Daseinsvorsorge nicht wegzudenken“, sicherte der Willicher Bundestagsabgeordnete Schummer seine Unterstützung zu. Das umfasse auch die wohnortnahe Patientenversorgung von Krebspatienten.

Schummer ist zwar kein Gesundheitspolitiker, aber Vorsitzender der einflussreichen Arbeitnehmergruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Der Arbeitnehmergruppe gehören circa 90 Mitglieder an. Schummer sitzt zudem im Fraktionsvorstand. „Die spezialisierten Apotheken in Deutschland haben zunehmend Probleme durch steigende Investitionen und Personalmangel mit den sogenannten Compounding-Centern preislich mitzuhalten“, so Roland Christmann von der auf Zytostatika spezialisierten Sebastian-Apotheke in Lobberich.

Die Tendenz aller Apotheken in Deutschland sehe nicht rosig aus. Bundesweit hätten schon 328 Apotheken, die den Patienten ortsnah versorgen, schließen müssen, während es nur 50 Neueröffnungen gab. Besonders die auf Krebsbehandlung spezialisierten Apotheken stehen aktuell sehr unter Druck. Durch die massiven Einschnitte seitens der Krankenkassen entstehe für die lokalen Apotheken die Problematik, dass der Arbeitspreis nicht mehr kostendeckend sei. Dadurch werde indirekt auch die Versorgung der Patienten gefährdet, die zwar keine Zytostatika aber andere aseptisch hergestellte Zubereitungen, Schmerzpumpen für die Palliativversorgung oder besondere Antibiotika-Zubereitungen, benötigen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Erste Covid-Therapie in der EU

Remdesivir: Zulassung für morgen erwartet»

Vorräte

Remdesivir: Auch EU verhandelt mit Gilead»

Grippeschutzimpfungen

KBV lobt und missversteht Schmidt»
Markt

Noventi + Noventi Health = Noventi

Umstrukturierung bei Noventi: Aus zwei mach eins»

Positionspapier

MVDA: Corona-Tests in Apotheken»

Dosierung nach Körpergewicht

Zolgensma: 37 Neuanlagen»
Politik

Gericht verwehrt Auskunftsanspruch

Spahn darf zu Curevac schweigen»

Bayern

Apothekerin Kathrin Koller rückt in BLAK-Geschäftsführung auf»

Abda-Mitgliederversammlung

Schmidt: VOASG mit aller Kraft durchbringen»
Internationales

Führungswechsel

EMA: Pharmazeutin als neue Geschäftsführerin»

Risiko weiterhin hoch

Schweinepest: Fester Zaun geplant»

Veränderte Zusammensetzung

Levothyrox: Merck muss Schadenersatz zahlen»
Pharmazie

Verantwortungsbewusster Einsatz

Fosfomycin: Besser in Kombination»

Wenig Arztbesuche, schlechte Compliance

Migräne: Viele Patienten sind unterversorgt»

Erhaltungstherapie bei Urothelkarzinom

Bavencio ist Erstlinientherapie»
Panorama

12 Jahre Gefängnis für Pfusch-Apotheker

Zyto-Skandal: BGH weist Revision zurück – Urteil rechtskräftig»

Apotheke schließt nach 209 Jahren

„Uns hat die Arbeit immer sehr viel Freude gemacht“»

Musik als Gute-Laune-Medizin

Apothekerin und Arzt: Sommerhit gegen Corona-Blues»
Apothekenpraxis

Diuretika, Antibiotika und Johanniskraut

Phototoxische Reaktionen der Haut»

Umsatzdelle im Mai

Kundenschwund: Mit Flyern gegen leere Apotheken»

Korrupter Vertriebspartner

Scheinquittungen: Apothekerin prellt Medice»
PTA Live

Mehr Tragekomfort, weniger Beschwerden

Aromatipps für die Maske»

PTA-Schule Paderborn trotzt Corona

Examen 2020: Überdurchschnittliche Ergebnisse»

Zeckenjahr 2020

Impfung gegen FSME sinnvoll»
Erkältungs-Tipps

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»

Maßnahmen zur Vorbeugung und Behandlung

Infekte in der warmen Jahreszeit»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Schubweises Leiden»

Besondere Ernährungsformen

Low-carb und Keto: Verzicht auf Kohlenhydrate»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Bluthochdruck, Diabetes & Co.

Chronische Erkrankungen in der Schwangerschaft»

Engmaschige Vorsorgemöglichkeiten

Risikoschwangerschaft: Von Fruchtwasseruntersuchung und iGeL»

Hygienemaßnahmen bieten Schutz

Covid-19 in der Stillzeit: Was ist zu beachten?»
Medizinisches Cannabis

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»
HAUTsache gesund und schön

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»

Neue Kosmetikkonzepte

Hygiene in die Pflegeroutine integrieren»

Sommerzeit = Sonnenbrandzeit

Sonnenschutz: Mindestens LSF 30»