Repetitorium Immunsuppressiva

Gefährliches Duo: Azathioprin und Allopurinol APOTHEKE ADHOC, 28.06.2018 14:31 Uhr

Berlin - Vermeidbare Wechselwirkung: Müssen Azathioprin und Allopurinol kombiniert werden, ist eine Dosisreduktion des Immunsuppressivums einzuhalten. Die Ursache liegt in der Blockade des Enzyms Xanthinoxidase.

Fall: Ein Patient mit Morbus Crohn wird auf Azathioprin eingestellt. Dies sei nötig, um die Cortison-Dosis zu reduzieren. Der Hausarzt habe kürzlich festgestellt, dass die Harnsäurewerte erhöht sind, und außerdem Allopurinol angesetzt.

Analyse: Allopurinol unterbricht den Purinabbau zu Harnsäure. Daher wird es auch als Urikostatikum zur Behandlung von Gicht sowie zu hoher Harnsäurespiegel eingesetzt. Der Arzneistoff hemmt kompetetiv das Enzym Xanthinoxidase, das Hypoxanthin zu Xanthin und Xanthin ebenso wieder zu Harnsäure abbaut. Hypoxanthin und Xanthin entstehen, wenn Purine wie Adenosin und Guanin metabolisiert werden. Allopurinol wird in der Regel einmal täglich nach der Mahlzeit eingenommen.

Das Immunsuppressivum Azathioprin kann in Kombination mit anderen Wirkstoffen der Substanzklasse zur Vorbeugung von akuten Abstoßungsreaktionen nach Transplantationen von Leber, Niere, Herz, Lunge oder Pankreas eingesetzt werden. Außerdem kommt der Arzneistoff bei schweren Fällen von beispielsweise rheumatoider Arthritis, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Autoimmunhepatitis oder schubförmiger Multiplen Sklerose zum Einsatz, um die Corticoid-Dosis zu senken – wenn diese nicht vertragen werden oder die Therapie nicht wirksam ist.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Biotechnologie

Morphosys sucht einen neuen Chef»

LABOR-Debatte

Bewerbersuche: Wie läuft das bei euch?»

Gynäkologie

Pascofemin: Spasmo wird Complex»
Politik

Pharmastudent begeistert mit Brief an AKK

„Eier in der Hose – so ist es richtig!“»

„Der Gesundheitsminister macht, was er will“

Pharmaziestudent schreibt an Kramp-Karrenbauer»

Staatsdienst

Polizei sucht Ärzte»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

AMK-Meldung

NMBA ist die neue Verunreinigung in Losartan»

Medizinalhanf

Tilray liefert Cannabisblüten in zwei Stärken»

Therapieresistente Depression

FDA: Zulassungsempfehlung für nasales Esketamin»
Panorama

Raubserie

Berliner Apothekenräuber: „Ich konnte Ihre Angst sehen“»

Apotheke in Barmstedt schließt

Securpharm macht Apotheke den Garaus»

Großhändler

Bombenfund: Alliance Nürnberg kann nicht mehr liefern»
Apothekenpraxis

Mucosolvam Phyto Complete

Sanofi erklärt portofreie Retoure»

Personalmangel

Schaufenster: Mitarbeitersuche mit Leuchtreklame»

LABOR-Download

Kundenflyer: Angaben zur Blutzuckermessung»
PTA Live

Aktionstage für Kinder

Apotheke wird Gummibärchen-Werkstatt»

DKMS-Projekt

PTA bietet Kosmetikkurse für Krebspatientinnen»

Rezeptur

Isotonisierung von Augentropfen: So wird gerechnet»
Erkältungs-Tipps

Was Oma schon wusste

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen»

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»

Erkältung

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»