Repetitorium Immunsuppressiva

Gefährliches Duo: Azathioprin und Allopurinol APOTHEKE ADHOC, 28.06.2018 14:31 Uhr

Berlin - Vermeidbare Wechselwirkung: Müssen Azathioprin und Allopurinol kombiniert werden, ist eine Dosisreduktion des Immunsuppressivums einzuhalten. Die Ursache liegt in der Blockade des Enzyms Xanthinoxidase.

Fall: Ein Patient mit Morbus Crohn wird auf Azathioprin eingestellt. Dies sei nötig, um die Cortison-Dosis zu reduzieren. Der Hausarzt habe kürzlich festgestellt, dass die Harnsäurewerte erhöht sind, und außerdem Allopurinol angesetzt.

Analyse: Allopurinol unterbricht den Purinabbau zu Harnsäure. Daher wird es auch als Urikostatikum zur Behandlung von Gicht sowie zu hoher Harnsäurespiegel eingesetzt. Der Arzneistoff hemmt kompetetiv das Enzym Xanthinoxidase, das Hypoxanthin zu Xanthin und Xanthin ebenso wieder zu Harnsäure abbaut. Hypoxanthin und Xanthin entstehen, wenn Purine wie Adenosin und Guanin metabolisiert werden. Allopurinol wird in der Regel einmal täglich nach der Mahlzeit eingenommen.

Das Immunsuppressivum Azathioprin kann in Kombination mit anderen Wirkstoffen der Substanzklasse zur Vorbeugung von akuten Abstoßungsreaktionen nach Transplantationen von Leber, Niere, Herz, Lunge oder Pankreas eingesetzt werden. Außerdem kommt der Arzneistoff bei schweren Fällen von beispielsweise rheumatoider Arthritis, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Autoimmunhepatitis oder schubförmiger Multiplen Sklerose zum Einsatz, um die Corticoid-Dosis zu senken – wenn diese nicht vertragen werden oder die Therapie nicht wirksam ist.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»

Erst Drogerie, dann Apotheke

Xantus: Armband erkennt K.o.-Tropfen»

Hustenreiz und Heiserkeit

GeloRevoice: Neuer Geschmack und neues Design»
Politik

PTA-Gesetzentwurf

Schulleiter lobt PTA-Entwurf von Spahn»

Analyse

Sonder-MV: Misstrauensvotum gegen ABDA-Präsident Schmidt»

Kritik an Spahns PTA-Reformgesetz

Adexa und BVpta: Das füllt keine PTA-Schule»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»

AMK-Meldung

Neuer Rückruf bei Palladon»
Panorama

Schaufensterdekoration

Apotheken feiern Ostern»

BMG

Gesundheits-Staatssekretär Stroppe scheidet aus»

Warmes Klima

Gesundheitsgefahr: Baumkrankheit breitet sich aus»
Apothekenpraxis

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»

Bottrop, Lunapharm, Valsartan

Arzneimittelskandale: Apotheker bildet Ärzte fort»
PTA Live

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»

PTA-Schule Castrop-Rauxel

Galenik-Labor als Osterüberraschung»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»