Zeitschriftenmarkt

Drogerie, Biomarkt und Apotheke – die Burda-Strategie APOTHEKE ADHOC, 01.10.2018 15:15 Uhr

Berlin - Ein „Zukunftspakt“ für die Apotheke klingt gut, aber hinter der Kooperation des Medienkonzerns Burda mit dem Großhändler Noweda stehen auch ganz schlichte wirtschaftliche Zwänge. Denn das Geschäft mit Zeitschriften ist rückläufig, wie Burda-Vorstand Philipp Welte in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung (SZ) einräumte. Neben den Apotheken will Burda daher auch Drogerien und Biosupermärkte mehr in den Fokus nehmen.

Zwar findet Welte den Rückgang beim Absatz von Zeitschriften im 10 Prozent „in der Tat beunruhigend“, man selbst sei aber nur mit 2 bis 3 Prozent betroffen. Und „grundsätzlich lieben die Deutschen ihre Zeitschriften“, so Welte. 2017 wurden nach seinen Angaben fast 1,6 Milliarden Zeitschriften verkauft. Allein Burda verkaufe hierzulande pro Minute 485 Zeitschriften.

Ein grundsätzliches Problem für Magazine sieht Welte aber doch, und das ist ein externes. Da der Trend zu immer größeren Supermärkten mit mehr Kassen gehe, sinke schon die Wahrscheinlichkeit, dass Kunden an einem Zeitschriftenregal vorbeikomme. „Also müssen wir die Präsentation unserer Produkte verbessern, wir müssen uns neue Einzelhändler erschließen, ich denke an Bio-Supermärkte und Drogerien, erklärte er gegenüber der SZ.

Die andere Möglichkeit sind Innovationen, und dazu zählt Welte das neue Magazin My Life – in Zusammenarbeit mit Noweda. Das Heft soll ab Anfang 2019 mit einer Auflage von einer Million alle 14 Tage in der Apotheke erscheinen. Auch bei der SZ ist die erste Assoziation dazu „Apotheken-Umschau“. Welte erklärt: „My Life ist eine innovative Alternative in einem attraktiven Markt, in dem es bislang ein Monopol gibt. Sie ist inhaltlich anders ausgerichtet, es geht weniger um Krankheiten als um einen gesunden Lifestyle.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

500-Millionen-Euro-Deal

Cheplapharm kauf Antra und Seroquel»

Movember beim Großhändler

Haarige Angelegenheit: Gehe sammelt Spenden ein»

Pharmakonzern brüskiert Gewerkschaft

Sanofi-Umbau: Gegenwind aus Höchst»
Politik

eRezept in der Praxis

Digital trifft analog: Erstes eRezept auf Papier»

ABDA

Friedemann Schmidt hört auf»

Telematikinfrastruktur

Konflikt gelöst: Gematik soll SMC-B-Card ausgeben»
Internationales

Minderheitsbeteiligung in Lieferdienst

Ärger mit Kartellamt: Amazon investiert in Deliveroo»

Grenz-Schmuggel

Mit Drogen im Koffer zum Osnabrücker Weihnachtsmarkt»

Tschechien

Computervirus legt Klinik lahm»
Pharmazie

Neurodegeneration

Neue Schmerz-Skala für Demenz-Patienten»

OTC-Switch

Nach Urteil: Desloratadin bald ohne Rezept»

Leitlinien

Adipositas bei Kindern: Prävention durch Bewegung»
Panorama

Erinnerungskoffer für Fußballfans

HSV und St. Pauli wollen Demenzkranken helfen»

Kinder-Onkologie

Charité: Personalmangel stoppt Neuaufnahmen»

Foodwatch kritisiert Klöckner scharf

Personalmangel: 250.000 Lebensmittelkontrollen fallen aus»
Apothekenpraxis

Drittes Quartal 2019

Notdienstpauschale beträgt 280,09 Euro»

Arzneimittelnotstand ausgerufen

Nach Schließung: Amt will Apotheker anstellen»

Registrierkassengesetz

ABDA: Kassenbons müssen geschreddert werden»
PTA Live

Polyneuropathie

Taubheitsgefühle mit TCM lindern»

Viruserkrankungen bei Kindern

Drei-Tage-Fieber: Harmlose Herpesinfektion»

PTA-Schulen

Putin lädt zum Wettbewerb: PTA-Schüler reisen nach Moskau»
Erkältungs-Tipps

Nahrungsergänzung im Winter

Zink & Vitamin C: Das Erkältungs-Duo»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»
Magen-Darm & Co.

Fermentierte Lebensmittel

Besser als Probiotika? Kombucha, Kimchi & Co.»

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»