Wearable von L‘Oréal

Schweiß-Sensor von La Roche-Posay APOTHEKE ADHOC, 15.01.2019 12:02 Uhr

Berlin - L’Oréal hat ein neues Wearable für die Messung des pH-Werts entwickelt. Der französische Kosmetikkonzern bringt einen Sensor und eine passende App auf den Markt. Der Sensor misst den pH-Wert im Schweiß und übermittelt die Werte per Foto auf das Smartphone. Im Anschluss werden dem Nutzer Produkte von La Roche-Posay empfohlen.

L’Oréal stellte den Prototypen des My Skin Track pH bei der US-Technikmesse CES vor. Dabei handelt es sich laut Unternehmensangaben um den ersten tragbaren Sensor samt passender App, der den persönlichen pH-Wert des Nutzers misst. Das Produkt soll in diesem Jahr in den USA auf den Markt kommen. My Skin Track pH wurde in Partnerschaft mit Epicore Biosystems entwickelt.

Der kleine flexible Sensor soll auf der Innenseite des Arms geklebt werden. Nach fünf bis 15 Minuten erscheinen zwei farbige Punkte. Dann wird über die App ein Foto des Sensor gemacht. Ein Algorithmus liest die Werte aus, indem kleine Mengen Schweiß aus den Poren gemessen werden. Im Anschluss werden dem Nutzer Produkte empfohlen.

Gesunde Haut hat laut L’Oréal einen ph-Wert zwischen 4,5 und 5,5. Wenn der Wert außer Balance ist, können Entzündungen folgen. Dadurch können sich trockene Haut, Ekzeme oder Neurodermitis bilden. „Unser Ziel ist es, diese fortschrittliche Technologie zu nutzen, um Konsumenten mit wichtigen Informationen über ihre Haut zu versorgen, damit sie die Produkte finden, die sie benötigen“, sagte Guive Balooch, Global Vice President von L’Oréal Technology Incubator.

2016 brachte L’Oréal hierzulande einen UV-Patch auf den Markt, der die UV-Belastung individuell überwachen sollte. Kunden erhielten das „Sensor-Pflaster“ für die Haut kostenfrei in Apotheken oder über das Internet.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Stada-Gesundheitsreport

Jeder Vierte fragt nach „Billig-Arzneimitteln”»

Arzneimittelentsorgung

Neue Kampagne: Ins Klo ist kacke»

Vertriebsdienstleister

Zahlungsunfähig: Insolvenzantrag bei OTC Siebenhandl»
Politik

Grippeschutz

Via-Apotheken wollen impfen»

BPI gegen vdek

Lieferengpässe: „So werden Zahlen künstlich reduziert“»

Apothekenstärkungsgesetz

Dienstleistungen verbleiben im VOASG»
Internationales

CVS

Auch Rx-Präparate: Apothekenketten liefern mit Drohnen»

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»
Pharmazie

Atopische Dermatitis

„Emollienzien plus“: Bewusstsein für Basistherapie schärfen»

AMK-Meldung

Weitere Ringbrüche bei GinoRing, Qualitätsmängel bei Avonex»

LABOR-Download

Übersicht der Ranitidin-Rückrufe»
Panorama

FU Berlin

Erster Student der Freien Universität gestorben»

Kritik von CDU, SPD und AfD

Grünen-Politikerin für Eigenbedarf bei harten Drogen»

Aktienkurs legt zu

Biogen will Alzheimer-Mittel zulassen»
Apothekenpraxis

Negativtrend ungebrochen

Westfalen-Lippe: Wieder weniger Apotheken»

Rabattaktion zum Jubiläum

Apotheker bietet Preise wie vor 20 Jahren»

Einnahmehinweise

Apothekerinnen entwickeln Antibiotika-Aufkleber»
PTA Live

Alte Apotheke Bottrop

Zyto-Skandal: Anklage gegen zwei PTA»

Apothekenkonzerte

Kollegen mit Konzert „geflasht“»

WIRKSTOFF.A

Ein bisschen schwanger im HV»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »