Rückruf

Hexal: Omep und Pemetrexed müssen zurück APOTHEKE ADHOC, 23.09.2019 13:49 Uhr

Berlin - Bei Hexal gibt es gleich zwei Rückrufe: Eine Charge der Omep-Infusionslösung (Omeprazol), sowie einige Chargen der Pemetrexed-Infusionslösung (Pemetrexed) werden zurückgerufen.

Omep 40 mg, 1 Stück, Pulver zur Herstellung einer Infusionslösung, Charge: HX4919

Grund für den Rückruf der genannten Charge Omep-Infusionslösung: Im Rahmen einer Untersuchung der Rückstellmuster wurden vereinzelt Vials gefunden, die nicht der Spezifikation für verwandte Substanzen entsprechen. Nach jetzigem Kenntnisstand sind laut Hersteller keine weitere Chargen betroffen, die Untersuchung ist jedoch andauernd. Apotheken sollen ihre Warenbestände prüfen und vorhandene Packungen der genannten Charge zur Gutschrift an folgende Adresse senden:

Salutas Pharma GmbH
Retourenabteilung
Otto-von Guericke-Allee 1
39179 Barleben

Einen weiteren Rückruf des Herstellers gibt es beim Zytostatikum Pemetrexed.

Pemetrexed Hexal 25 mg/ml, 1x4 ml, Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung
Betroffene Chargen: JD6667, JN4287, JN4288

Im Rahmen der Reklamationsbearbeitung kam es zu nicht spezifikationskonformen Untersuchungsergebnissen: Die Abweichung kommt durch den oxidativen Abbau des Wirkstoffes zustande und führt zu einer ungewöhnlichen Gelbfärbung der Lösung. Es besteht jedoch kein Hinweis auf eine akute Patientengefährdung. Die anderen Packungsgrößen – 500 mg/20 ml und 1000 mg/40 ml – sind dem Hersteller zufolge nicht betroffen. Von der genannten Packungsgröße ruft Hexal jedoch vorsorglich alle im Markt befindlichen Chargen zurück. Apotheken sollen noch vorhandene Packungen zur Gutschrift ebenfalls an die oben genannte Adresse senden.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Nahrungsergänzungsmittel

Neues Management bei Promedico»

Konsumgüterkonzerne

Ex-Bayer-Chef verlässt Unilever überraschend»

Abmahnwelle

Bodybuilder zerrt Versandapotheken vor Gericht»
Politik

Gesundheitsausschuss

Weg frei für Grippe-Impfungen durch Apotheker»

Feste Preise sichern Vielfalt

Buchpreisbindung: Gut für Leser, gut für Autoren, gut für Läden»

Ausbildungsdauer

PTA-Reform: 2028 wieder auf dem Prüftstand»
Internationales

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»

Rx-Switch

Schweden: Diclofenac nur noch auf Rezept»

Entlastung von Pharmazeuten

Stanford: Roboter betreiben Krankenhausapotheke»
Pharmazie

Asthma

Fasenra: Jetzt auch im Autoinjektor»

Schmerzentstehung

Forscher entdecken neues Schmerzorgan»

Wadenkrämpfe

Chininsulfat: Eingeschränkt durch Leitlinie?»
Panorama

Hal Allergy

Mysteriös: Faxe verschwinden im Nirwana»

Rettung in letzter Minute

Einzige Apotheke in Ostenfeld bleibt»

DHL-Erpresser

Apotheken-Bombe: Ermittlungen sollen eingestellt werden»
Apothekenpraxis

Wangerooge

Apothekerin kauft Geld bei der Eisdiele»

E-Rezept

DAV-Pilotprojekt: Noventi fühlt sich ausgebootet»

„Medizinischer Notstand“

Niemegk: Bevölkerung demonstriert für Apotheke»
PTA Live

Münster

PTA-Schule: Umzug und Verkaufsgespräche»

PTA-Reform

2,5 Jahre: Union lehnt längere Ausbildungszeit ab»

LABOR-Debatte

PTA-Reform: Was fordert ihr? »
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»

Nasennebenhöhlenentzündung

Chronische Sinusitis: Schleichende Infektion»
Magen-Darm & Co.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»

Magen-Darm-Beschwerden

Gallensteine: Schmerzhafte Koliken»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»