Revoice of Pharmacy

Von der Insel ins Tonstudio

, Uhr
Berlin -

Auch PTA Dana Zirk-Brandt steht bei dem Gesangscontest von APOTHEKE ADHOC und GeloRevoice, Revoice of Pharmacy, im diesjährigen Finale. Sie und vier weitere musikbegeistertete Apothekenmitarbeiter dürfen den Workshop in den berühmten Berliner Hansastudios genießen.

„Ich bin richtig herumgehüpft“, so die Wahl-Sylterin, als Reaktion auf die Nachricht im Finale zu stehen. Mit Videos von vergangenen Auftritten, waren die Bewerbungsvideo bereits im Kasten und bereit zur Einreichung: Bei einer Veranstaltung gab sie, gemeinsam mit einer Pianistin, ihr Talent zum Besten. Mit den Stücken „Ich gehör‘ nur mir“ – bekannt aus dem Musical Elisabeth – und „Never enough“, aus dem Film „The greatest Showman“, konnte sie mit ihrer Stimme nicht nur das Publikum überzeugen: Auch die Revoice of Pharmacy-Jury war begeistert.

Aufmerksam auf den Gesangswettbewerb ist die durch einen Flyer in der PTA IN LOVE-Box geworden. „Ich habe da gar nicht mit gerechnet und mich nur gewundert, als mich eine Berliner Nummer angerufen hat“, verriet die PTA. „Nicht das du jetzt die zweite Ina Müller wirst“, witzelte ihr Chef in der Bahnhofs-Apotheke in Sylt, als Reaktion auf die Zusage zum Workshop. Seit über 11 Jahren ist sie PTA und steht regelmäßig auf verschiedenen Bühnen. Eine Rampensau ist die 36-Jährige allemal: Bei Auftritten auf Hochzeiten, Taufen und anderen Veranstaltungen zeigt sie, was sie kann.

Vor zwei Jahren zog es Dana und ihre Familie auf die Insel Sylt. Sie arbeitet dort wo andere Urlaub machen. Aber auch die Familie der PTA ist durch und durch musikaffin: So hat sie vor knapp neun Jahren ihren Mann bei einer Gruppengesangveranstaltung kennen gelernt und auch ihre zwei Söhne hat das Ehepaar mit der Liebe zur Musik geimpft. „Bei uns wird sehr viel gesungen“, so Dana.

Wenn sich die PTA für ein Genre entscheiden müsste, welches Sie bevorzugt singt aber auch hört, ist das im Balladen- und Musicalbereich. Um die kraftvollen Musicalsongs noch besser perfomen zu können, möchte sie sich beim Musikgefüllte Workshop-Wochenende Tipps von den Profis holen. Von dem Workshop in den Hansastudios erhofft sich die PTA einiges: Vor allem an ihrer Gesangstechnik und dem tonalen Umfang möchte sie arbeiten und natürlich auch den einen oder anderen Tipp mit nach Hause nehmen.

Neben Dana sind auch die PTA Svenja Kantzos aus Olpe, Lea Würz aus Elchesheim-Illingen sowie Pharmaziestudentin Julia Wätzel aus Halle im Finale der diesjährigen Staffel von Revoice of Pharmacy. Mit dem Apothekeninhaber Jonathan Schneider ist auch in diesem Jahr wieder ein Mann im Workshop dabei. Insgesamt haben sich knapp 40 Hobby-Sänger aus der Apotheke beworben.

Als Gewinn erwartet die fünf Finalisten bei Revoice of Pharmacy wieder eine Reise nach Berlin. Sie werden Anfang Oktober in einem Hotel untergebracht – inklusive Verpflegung und Betreuung. In der Hauptstadt bekommen sie ein exklusives Stimmtraining von Nik Hafemann und Bahar Kizil. Die beiden sind seit Beginn von Revoice of Pharmacy dabei und kennen sich in der Branche bestens aus.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
„Wer Apotheken für Pillepalle hält ...“
Protestkampagne: Kammer attackiert SPD
„Bitte berühren – Hauterkrankungen gemeinsam begegnen“
Vitiligo und Akne inversa: BVDD startet Aufklärungskampagne
Mehr aus Ressort
Abgrenzung und Behandlung
Sonnenstich oder Hitzschlag?

APOTHEKE ADHOC Debatte