PTA und Video-Bloggerin

, Uhr

Berlin - Fast sechs Stunden arbeitet Theresa Storck an einem Youtube-Video. Die PTA ist seit zwei Monaten auf dem Videokanal mit einem eigenen Channel aktiv. Zusätzlich zu ihrer Tätigkeit in der Apotheke will sie als „Tadel_Stone“ über diesen Weg junge Leute ansprechen. Sie warb bereits für die PTA-Ausbildung. Auch Tabuthemen wie Verhütung sind geplant.

Storck arbeitet seit Februar in einer Kölner Apotheke. In die Offizin kam sie über einen Umweg. Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung als Hair & Beauty Stylistin suchte sie neue Perspektiven und dachte zunächst an einen kaufmännischen Beruf im Büro. Ihre Mutter arbeitet als Botenfahrerin in einer Apotheke und stellte den Kontakt zur Inhaberin her.
Die Apothekerin empfahl Storck statt einer PKA- eine PTA-Ausbildung. Die heute 22-Jährige lernte an der Völker-Schule in Osnabrück und blickt gerne auf diese Zeit zurück. Um auch andere von dem Beruf zu überzeugen, hat sie vor zwei Wochen ein Video auf Youtube hochgeladen. Darin räumt sie mit dem Vorurteil auf, dass PTA nur Ökos wären, erklärt berufliche Möglichkeiten und was eine gute Apotheke ausmacht.
Der Beitrag sei auch für diejenigen interessant, die wissen wollten, warum sie in der Apotheke ständig gefragt werden, ob sie noch andere Arzneimittel einnehmen. Das Video dauert zwölf Minuten. Storck hat es in einem Park am Ufer des Rhein aufgenommen. „Das Drehen und Schneiden der Videos nimmt ordentlich Zeit in Anspruch“, sagt sie.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Mit Arzt- und Apothekensuche
Gesund.de kommt in App-Stores»
250 Mitarbeiter:innen betroffen
P&G macht Darmstadt dicht»
Experten raten zur Umsetzung
Abwasser zeigt Corona-Entwicklung»
Die Hälfte wird ungeplant schwanger
Psoriasis und Schwangerschaft»