Dekoration

PTA: „Schaufenster dürfen extravagant sein“ Carolin Ciulli, 04.12.2018 10:23 Uhr

Berlin - OTC-Pappaufsteller vom Hersteller kommen Stefanie Gräve-Lütticke nicht ins Schaufenster. Die PTA dekoriert seit Jahren die Auslagen der Linden-Apotheke im nordrhein-westfälischen Olpe. „Es müssen nicht immer Arzneimittelpackungen sein“, sagt sie. Als freischaffende Künstlerin empfiehlt sie zu Weihnachten extravagante Deko und besondere Lichtverhältnisse. Habt ihr schon dekoriert? Und wer übernimmt bei euch die Dekoration? Tauscht euch jetzt mit den Kollegen aus: im LABOR von APOTHEKE ADHOC

In diesem Jahr setzt Gräve-Lütticke auf zahlreiche Weihnachtsfiguren: Für ihren ehemaligen Chef, Apotheker Dr. Gerd Franke, malte sie einen Christbaum der besonderen Art: Ganz unten singen Maria und Josef sowie die Tiere aus der Krippe mit dem Jesuskind, darüber sind die trällernden heiligen drei Könige mit Engeln, darüber der Weihnachtsmann und das Christkind – über allen spitzt ein Elch die Lippen. Umrahmt ist das Gemälde von einer Lichtergirlande.

Die etwa einen Meter hohe Leinwand stelle die Weihnachtsfiguren „leicht karikaturmäßig“ dar, so die PTA. Das Bild hängt im Schaufenster, daneben steht ein beleuchteter Weihnachtsbaum. „Schaufenster dürfen extravagant sein“, betont Gräve-Lütticke, die nicht mehr als PTA arbeitet. „Ich versuche, keine 08/15-Dekoration zu machen.“ Zu Weihnachten zeichnete sie bereits Christkind und Nikolaus, die sich verliebt auf einem Sofa anhimmeln, ließ die heiligen drei Könige mit Rotwein anstoßen und kreierte Weihnachtselche aus Pappmaché.

Wer selbst kein künstlerisches Händchen hat, sollte beim Dekorieren der Schaufenster auf schönes, stimmungsvolles Licht setzten, sagt sie. In der Adventszeit sollte viel mit Lichterketten gearbeitet und grelles, kühles Licht vermieden werden. „Das Schaufenster soll Gemütlichkeit ausstrahlen.“ Die PTA ist auch kein Befürworter von Produktwerbung in den Auslagen, sondern empfiehlt einen „liebenswerten Weihnachtsgruß“.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmakonzerne

Bayer verkauft Dr. Scholl’s»

Digitalisierung

Österreichische Technik für deutsche ePA»

Pharmakonzerne

USA: Sanofi will OTC-Switch für Tamiflu»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Hartmann: Ein bisschen Lob für Spahn»

Arzneimittelfälschung

BMG-Website: Spahn löscht Lunapharm-Aussagen»

Kommentar

Kasse kondoliert mit Retax»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

AMK-Meldung

Ausflockung: Aripiprazol beta muss zurück»

Bakterielle Infektionen

Antibiotikagabe: Zu oft und zu lange»

Asthma und COPD

Hexal bringt Airbufo Forspiro»
Panorama

Psychische Erkrankungen bei Jugendlichen

Mehr Depressionen durch Facebook und Netflix?»

Rx-Versandverbot

Kammer Hessen unterstützt Bühler Petition»

Feldapotheke statt Offizin

Leitfaden für „Katastrophenpharmazie“»
Apothekenpraxis

Briefkasten am Rathaus

Apothekerin überzeugt Kammer von Rezeptsammelstelle»

Temperaturkontrolle

Keine Klimaanlage: Apotheke muss schließen»

Temperaturfibel

Diese Apothekerin macht Kollegen hitzefest»
PTA Live

PTA-Ausbildung

Durchgefallen: Erfolg im zweiten Anlauf»

Weinkönigin

PTA-Schülerin und Majestät»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Die Jury tagt»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Appetitlosigkeit: Von harmlos bis gefährlich»

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»