Dermatologie

Fresh up: Silizium APOTHEKE ADHOC, 05.02.2019 10:40 Uhr

Berlin - Silizium findet sich fast in jeder Zelle unseres Körpers. Vor allem auf Haut, Haare und Nägel soll das Element einen positiven Einfluss haben. Einige Untersuchungen zeigen bereits die stärkenden Effekte einer systemischen Einnahme. Wissenschaftlich belegt ist die Wirkung jedoch nach wie vor nicht.

Silizium ist ein natürlich vorkommendes Element. Unsere Erde besteht zu etwa 15 Prozent aus dem Mineral: Vor allem Erdmantel und Erdkruste weisen einen hohen Anteil des Halbmetalls auf. Außerdem bildet es das Stützgerüst von kleinsten Lebewesen, den Kieselalgen. Es dient als formgebendes „Brückenelement“ und kommt im menschlichen Körper vor allem in Bindegewebe, Knochen, Knorpeln, Haut, Haaren und Nägeln vor: Etwa 1,4 Gramm befinden sich durchschnittlich in unserem Körper.

Mehrere Untersuchungen konnten zeigen, dass Silizium die Elastizität und Spannkraft der Haut positiv beeinflussen kann. Auch brüchige Haare und Nägel sollen durch die Einnahme gestärkt werden. Es konnte außerdem festgestellt werden, dass sich systemisch aufgenommenes Silizium positiv auf die Haardicke und die Hautfeuchtigkeit auswirkt.

Medizinisch nachweisbare Mangelerscheinungen sind bisher keine bekannt. Man geht allerdings davon aus, dass es bei einem Siliziummangel zu brüchigen Haaren und Nägeln kommen kann. Auch der Alterungsprozess der Haut wird mit einem Mangel an Silizium in Zusammenhang gebracht. Kieselsäure – die Säure des Siliziums – soll die Aktivität des Enzyms Prolyl-Hydroxylase beeinflussen, welches wesentlich an der Biosynthese des Kollagens beteiligt ist. Die rechtzeitige Einnahme von Kieselsäure soll daher positiven Einfluss auf die Kollagenproduktion und Elastizitätserhaltung der Haut haben.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Nahrungsergänzungsmittel

Calcium mit D3 als Direktgranulat»

OTC-Hersteller

Bouvain: Von Sanofi zu Klosterfrau»

Packungsrelaunch

Facelift für Grippostad, Ampel für Neuroderm»
Politik

Schadenersatzprozess

Klage gegen Apothekerkammer: DocMorris muss warten»

„Rahmenvertrag missachtet“

Kammer: DocMorris ist keine Apotheke»

EU-Verordnung

Neue Regeln für bilanzierte Diäten»
Internationales

700 Betriebe machen dicht

Securpharm: Apotheken in Bulgarien streiken»

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»
Pharmazie

Boxed-Warning und Indikationseinschränkung

Erhöhtes Todesrisiko für Febuxostat»

Schönheit zum Trinken

Elasten: Und das Kollagen wirkt doch»

Dosisreduktion

Colchicum: Maximal 6 mg pro Gichtanfall»
Panorama

Pharmaziestudium

Erstis: „Völlig umsonst ein 250-Seiten-Buch auswendig gelernt!“»

Kriminaliät

Brutaler Apothekenüberfall: Täter sind 15 und 16 Jahre»

Potsdam

Fluchtgefahr: Apothekenräuber will aus dem Gefängnis»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Auge um Auge, Zahn um Zahn»

Bis nachts um halb eins in der Rezeptur

PTA krank: Apotheker vor dem Nervenzusammenbruch»

Gallery of Inspiration

Zukunft testen bei VISION.A»
PTA Live

Vorübergehend nicht erreichbar

Netzausfall: Apotheke ohne Telefon und Internet »

PTA-Ausbildung

Kapsel-Premiere: 25 Prozent Abweichung mit Ibu»

Stellengesuch

„Wanted: dead or alive“»
Erkältungs-Tipps

Wahrheit oder Lüge

Erkältungsmythen: Was ist dran?»

Hühnersuppe bei Erkältung

Kochen für die Seele - Hühnersuppe»

Was Oma schon wusste

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen»