Apotheken-Talente brillieren im Tonstudio

, Uhr



Uçak hat übrigens die Abschlussprüfung ihrer PTA-Ausbildung bestanden. „Um kurz nach fünf Uhr klingelte das erste Mal mein Wecker. Ich war als erstes an der Reihe, aber die Prüfung lief eigentlich ganz gut“, sagte sie. Mit leerem Magen, ein wenig Kopfschmerzen und dem Erfolgserlebnis stieg sie in den Zug nach Berlin. Nach einer kurzen Mittagspause ging es dann konzentriert zur Sache. Zwischen rechnergesteuerten Mischpulten, Hallgeräten, Monitoren, digitalen Aufnahmegeräten, Kompressoren und einem Steinway-Flügel übten die Finalistinnen fleißig ihre Lieder – mehrere Stunden lang.

Während Katrin Gehrendorf in einem schalldichten Raum verschwand, intonierten Musikprofi Sanders und Kim-Lisa Lohmann Höhen und Tiefen. „Luft ist für die Stimme nur manchmal gut, nicht immer, meist ist Luft wirklich unnatürlich für die Stimme“, sagte Sanders. Vocal-Coach Hafemann wies Selin Uçak ein: „Wenn du performst, dann musst du Emotionen zulassen und Charakter zeigen. Dein Körper dirigiert dich dabei immer mit. Wichtig ist, dass du dich im Song wohlfühlst. Aber du reihst dich ein und deine Attitüde schickt den Song voraus“, sagte er. Es ginge beim Musizieren darum, nicht sich selbst in der Kunst zu lieben, sondern die Kunst in sich.

Nadine Buchholz durfte den Anfang machen und im Aufnahmeraum vor das Mikrofon treten. Routiniert und selbstbewusst sang sie die ersten Takte. Es wurde aufgenommen, angehalten, wiederholt, unterbrochen, zugehört, wieder unterbrochen, eine Oktave höher gesungen, angehalten, korrigiert, weiter gesungen. Im Regieraum unterstützten Hafemann und Üblacker die Sängerinnen: „Du machst das mega, das klingt so mega! Du merkst ja selbst, die Vokale treiben dich von ganz allein nach vorn. Das machen wir gleich nochmal“, hieß es. Als Kim-Lisa Lohmann in die Aufnahmekabine ging, lauschten die anderen gespannt. Katrin saß mit einer Tasse Tee auf der Couch, sie hatte sich einen Schnupfen eingefangen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Mit 95 Prozent zum Parteichef gewählt
Merz neuer CDU-Vorsitzender »
RKI meldet 135.461 Corona-Neuinfektionen
Inzidenz von 497 auf 773 in einer Woche »
Mehr aus Ressort
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie »
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt »
Weiteres
Mit 95 Prozent zum Parteichef gewählt
Merz neuer CDU-Vorsitzender»
Krankenhausgesellschaft schlägt Alarm
Kliniken: Impfpflicht kostet tausende Betten»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Fiese Abwerbe-Masche»
„Bestellrückgänge und Stornierungen“
Zu früh aufgetaute Impfstoffe: BMG erklärt Lieferprobleme»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»