Für die Bühne bestimmt

, Uhr
Berlin -

Ihre Eltern müssen Selin Uçak manchmal bremsen: Die PTA-Schülerin aus Kassel singt am liebsten in ihrem Zimmer, ununterbrochen und bis tief in die Nacht. Nur leben im Haus nebenan viele ältere Menschen im Altenpflegeheim. „Die wollen ja auch irgendwann schlafen“, sagt die 23-Jährige augenzwinkernd. Aufregende Nächte wird Uçak in den kommenden Tagen mit Sicherheit haben: Zuerst wartet die Abschlussprüfung auf sie, danach das Vocal-Coaching mit Musikmanager Nik Hafemann in Berlin und dann wird die Finalistin von „Revoice of Pharmacy“ ihren 24. Geburtstag feiern.

Da ist der Terminkalender voll, aber Uçak sieht das ein wenig anders: „Ich ärgere mich immer total, wenn der Tag schnell vorbei ist.“ Aus diesem Grund nutzt die PTA-Schülerin jede freie Minute. Nach der Arbeit in der Kassler Victoria-Apotheke rennt Uçak ins Fitnessstudio, selbstverständlich mit Kopfhörern im Ohr: „Beim Sport höre ich am liebsten Hip Hop und R‘n‘B, also eher motivierende Songs“, sagt Uçak. Schafft sie es nicht in den Kraftraum, turnt und streckt sie sich bei Pilatesübungen zu Hause.

Apothekeninhaberin Petra Kleimann unterstützt ihre Schülerin, Uçak wird im Oktober übernommen. „Meine Kollegen wissen mittlerweile Bescheid, dass ich singe und mich für 'Revoice of Pharmacy' beworben habe.“ Die Kollegen begrüßten sie schon manchmal als „Superstar“. „Meine Chefin meinte, ich soll das mit der Musik ausbauen“, so Uçak.

Die gebürtige Türkin hatte in ihrem Leben immer schon viel mit Musik zu tun. „Als Fünf- oder Sechsjährige begann ich mit Kopfhörern zu singen, es wurde zu meinem Hobby“, sagt Uçak. Während der Schulzeit sang sie in zwei Chören und musizierte mit zwei Schulbands. „Nach dem Abitur habe ich das Singen erstmal – leider – aufgegeben. Es war einfach nicht mehr so viel Zeit da“, so Uçak. Die Hobbysängerin hat an der Willy-Brandt-Schule gelernt und absolviert am 9. September ihre Abschlussprüfung. „Ich bin relativ entspannt. Schließlich habe ich die letzten zehn Prüfungen auch ganz gut abgeschlossen – bis auf Mathe“, sagt Uçak.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Juckreiz und Schuppen
Linola Forte bekommt Zuwachs »
„Beim Mittagessen ging es nur um Apotheke“
Ein Loblied auf die Apotheke »
Mehr aus Ressort
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie »
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt »
Weiteres
„Beim Mittagessen ging es nur um Apotheke“
Ein Loblied auf die Apotheke»
Apotheker und Journalist
Werner Hilbig verstorben»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Fiese Abwerbe-Masche»
„Bestellrückgänge und Stornierungen“
Zu früh aufgetaute Impfstoffe: BMG erklärt Lieferprobleme»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»