Kammerversammlung Hamburg

Wie macht man eigentlich einen Umsturz? Alexander Müller, 19.06.2019 15:29 Uhr

Berlin - Die Apothekerkammer Hamburg hat bei ihrer gestrigen Kammerversammlung ebenfalls eine Resolution zum Erhalt der Gleichpreisigkeit verabschiedet. Kammerpräsident Kai-Peter Siemsen kritisierte das Gesetzesvorhaben von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), aber auch die ABDA-Spitze. Aus den Reihen der Delegierten wurde konkret gefragt, wie man den Präsidenten der Bundesapothekerkammer, Dr. Andreas Kiefer, abwählen könne. Auch zu weiteren Themen wurde gestern heiß diskutiert, Teilnehmer berichten von „nahezu eklatartigen Zuständen“ bei der Kammerversammlung.

Siemsen kritisierte das Apothekenstärkungsgesetz, das Spahn ins Kabinett einbringen will. Es müsse jetzt jegliche Gelegenheit genutzt werden, dieses Gesetz abzuwehren. Dass von Seiten der ABDA-Spitze in der Vergangenheit immer wieder Zustimmung zu einzelnen Aspekten aus dem Entwurf signalisiert worden war, kritisierte der Kammerpräsident.

Ebenso unglücklich findet er in der aktuellen Phase die geplante Erhöhung der Bezüge der Mitglieder des Geschäftsführenden ABDA-Vorstandes. Der Haushaltsausschuss war in den von der ABDA-Spitze verschickten zweiten Haushaltsentwurf nicht eingeweiht. Diskutiert wurde auch in Hamburg über die Abwahl der ABDA-Spitze. Ein Delegierter fragte nach allgemeinen Ausführungen zur Satzung nach der Möglichkeit zur Abwahl von BAK-Präsident Dr. Andreas Kiefer.

Zur Revolte kam es freilich nicht. Die Kammerversammlung verabschiedete aber immerhin eine Resolution. Die Bundesregierung wird darin aufgefordert, „sich für den sicheren Erhalt des festen Arzneimittelpreises bei verschreibungspflichtigen Medikamenten einzusetzen“. Spahns Entwurf führe aber genau zum Gegenteil. Der Bundesgerichtshofes (BGH) habe die Bundesregierung ausdrücklich aufgefordert, den Sachverhalt des EuGH-Urteils zu Rx-Boni durch Wiedervorlage in Luxemburg korrigieren zu lassen.

Und am Ende steht die Extremforderung: „Zur Sicherung des festen Arzneimittelpreises ist in letzter Konsequenz das europarechtskonforme Versandhandelsverbot für verschreibungspflichtige Arzneimittel umzusetzen“, so die Resolution. Jede weitere „Ökonomisierung und Industrialisierung innerhalb der Arzneimittelversorgung“ stehe dem Solidargedanken im Gesundheitswesen diametral entgegen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Exportverbot

Pentobarbital: Anklage gegen MSD-Manager»

Digitalisierung

Ohne Großhändler und Verlage: Froeses Vision vom eRezept»

Chemieunfall

Ammoniak tritt in Medizintechnikfirma aus»
Politik

Ambulante Pflege

Kurzzeitpflege: GroKo will bessere Vergütung»

Koalitionsvertrag

GroKo: Spahn will nicht nachverhandeln»

Arzneimittelausgaben

Rabattverträge bringen Rekordergebnis»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

BfArM gibt Entwarnung

NDMA in Metformin: EU-Arzneimittel nicht betroffen»

Infektionskrankheiten

Erneut Affenpocken-Infektion in England»

Akute myeloische Leukämie

Xospata erhält EU-Zulassung»
Panorama

Spanien

Herzstillstand: Frau nach sechs Stunden wiederbelebt»

Nikolaus-Aktion

400 Stiefel im Abholerregal»

Auszeichnung für Svenja Lücke

Amtlich: Stifts-Apotheke hat die beste PKA»
Apothekenpraxis

Apotheker suchte Investoren

Stille Gesellschafter gefährden Betriebserlaubnis»

Streit mit dem Fiskus

Apotheker muss Steuern für Praxisumbau nachzahlen»

Positionspapier gegen Lieferengpässe

Bestandsabfrage für Apothekenkunden»
PTA Live

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»

PTA-Preis

Avie prämiert „die stillen Helden in der Apotheke“»
Erkältungs-Tipps

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»

Lästige Begleiterscheinung

Schnarchen durch Erkältung»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»