Generikapreise

Statin: 17 Cent – Kaffee: 5 Euro APOTHEKE ADHOC, 20.04.2018 13:13 Uhr

Berlin - Zahlen, Daten, Fakten: Pro Generika hat beim Frühjahrstreffen die Zahlen zum Generikamarkt 2017 vorgestellt. Anschließend standen beim Podiumstalk in Berlin Qualität, Verfügbarkeit und Fälschungsschutz zur Diskussion.

Generische Arzneimittel hatten im vergangenen Jahr einen Versorgungsanteil von 78 Prozent. Damit sichern sie den Großteil der Arzneimittelversorgung – aber verursachen nur etwa 9 Prozent der Ausgaben: zwei von insgesamt 22 Milliarden Euro. Kassen zahlten 2017 pro Tagestherapiedosis (DDD) im Durchschnitt nur 16 Cent auf Basis der Herstellerabgabepreise (ApU) – für patentgeschützte Arzneimittel mussten sie 4,82 Euro aufbringen. Nach Abzug aller Rabatte kostet ein Generikum sogar nur 6 Cent pro DDD. Während sich die Durchschnittspreise für Originalpräparate in den vergangenen zehn Jahren verdreifacht haben, sind sie bei den Generika damit um fast zwei Drittel gesunken.

Infolge von Rabattverträgen und Generikaabschlägen steige der Preisdruck, Kassen erhielten etwa vier Milliarden Euro aus Rabattverträgen – 3,4 Milliarden Euro stammen aus Ausschreibungen für Generika. Für Borg Bretthauer, Geschäftsführer Pro Generika, ist diese Stellschraube überdreht und ein Paradigmenwechsel in der Gesundheitspolitik notwendig. Die Versorgungssicherheit müsse gegenüber weiter sinkenden Preisen Vorrang haben.

Auch wenn kostensparende Instrumente vorgenommen würden, müsse der Fokus auf der Versorgungssicherheit liegen. Lieferengpässen müsse entgegengewirkt werden. Ein mögliches Instrument sei die Abschaffung der Exklusivverträge und die Versorgung durch Mehrpartnermodelle. „Rabattverträge, die nur mit einem einzigen Unternehmen geschlossen werden, haben sich im Falle von Lieferengpässen bereits zu oft als Brandbeschleuniger erwiesen“, so Pro Generika.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Erkältungsmittel

Cineol Pohl 300 mg: Verstärkung für Gelomyrtol Forte»

Reduktion von Verwaltungskosten

63 Jobs: Stada baut um»

Kosmetik

In A Second: Eubos setzt auf Ampullen»
Politik

Steuern

BGH: PKV darf sich Umsatzsteuer für Zytos zurückholen»

50.000 Unterstützer gesucht

#MitUnsNicht: Studenten kämpfen für Rx-Versandverbot»

Noweda-Zukunftspakt

Kuck: „Wir kämpfen für jede Apotheke“»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

Pankreastumore

Zanosar: Ende des Einzelimports»

Lieferengpass

Darum fehlt Simva Basics»

Biosimilars

Konkurrenz für Roche: Pfizer bekommt Avastin-Zulassung»
Panorama

Healthcare-Barometer 2019

PwC: Drei Viertel der Deutschen wollen Medikamente online»

Dunja Hayali auf der VISION.A

Überlebensstrategien unter Trollen»

Arbeitnehmerrechte

Gekündigter Chefarzt: Bundesarbeitsgericht verschärft Vorgaben für Kirchen»
Apothekenpraxis

Großhändler

Gehe richtet Securpharm-Hotline ein»

Nach einem Jahr und drei Monaten

Kein Center: Easy-Apotheke in Rietberg muss schließen»

Warnung vor Mitarbeiterdiebstahl

PKA fühlen sich unter Generalverdacht»
PTA Live

Brauchtumspflege Karneval

„Von der Region für die Region“»

Aktionstage für Kinder

Apotheke wird Gummibärchen-Werkstatt»

DKMS-Projekt

PTA bietet Kosmetikkurse für Krebspatientinnen»
Erkältungs-Tipps

Hühnersuppe bei Erkältung

Kochen für die Seele - Hühnersuppe»

Was Oma schon wusste

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen»

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»