Spahn bei Welke: Der Mann will was werden

, Uhr
Berlin -

Dem Spahn geht es nur um den Spahn. Sagen böse Zungen. Freundlicher ausgedrückt: Der Spahn, Vorname Jens, will Kanzler nach Angela Merkel werden. In der Heute-Show durfte er sich dem satireverwöhnten ZDF-Publikum vorstellen.

Spätestens seit er von der Jungen Union mit einem Nussknacker bedacht wurde (für die großen Nüsse, die noch zu knacken sind, und auch die kleinen) ist Spahn bei den Zuschauern der Heute-Show bekannt. Nun nutzte der frühere CDU-Gesundheitspolitiker und derzeitige Finanzstaatssekretär das Format für PR in eigener Sache.

Ja, er habe ehrgeizige politische Ziele – wäre ja auch schlimm, wenn nicht. Und ja, er sei in vielen Talkshows zu Gast, aber längst nicht in jeder. Da wäge er schon ab. Blutjung, so räumte er ein, sei er mit 37 ja nun auch nicht mehr. Er wolle diskutieren, wolle gestalten, er habe Ideen für die Digitalisierung und die Herausforderungen der älter werdenden Gesellschaft. Deswegen wolle er „in Funktion kommen“.

Die SPD habe in den vergangenen vier Jahren viel erreicht, sie müsse nur mehr darüber reden, gab er dem bisherigen und vermutlich künftigen Koalitionspartner mit auf den Weg. Deutschland sei ein tolles Land, das man doch gerne regiere. Es wäre schön, wenn die SPD sich entscheiden könne mitzuregieren, warb er für die Große Koalition – auch wenn er keinen Hehl daraus machte, dass das auf Dauer für ihn keine Option ist.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Lauterbach hat große Erwartungen an Impfpflicht
Dittmar: Herdenimmunität erst bei 95 Prozent »
Weiteres
Immunsystem noch nicht vorbereitet
Omikron: Mehr Hospitalisierungen bei Säuglingen»
Covid-Impfung künftig in Erkältungssaison
EMA: Dauer-Boostern nicht sinnvoll»
Tipps für einen gelungenen Impfstart
Impfarzt: Apotheker:innen sollten erst Routine lernen»
„Es ist schwierig, das Abwerben hinterher zu belegen“
Apotheker enttäuscht: Drei Angestellte abgeworben»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Report Mainz über Impfpassfälschungen
Apotheken im Fadenkreuz von Impfgegnern»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»