Appell an Landesregierung

Seyfahrt: Retaxationen und Rabattverträge aussetzen APOTHEKE ADHOC, 17.03.2020 12:16 Uhr

Berlin - Die Bundesregierung hat gestern die Schließung des kompletten Einzelhandels angekündigt, nur versorgungsrelevante Geschäfte bleiben geöffnet. Heute haben bereits die ersten Ketten wie Ikea darauf reagiert. Apotheken bleiben als versorgungsrelevante Geschäfte geöffnet. Der Vorsitzende des Apothekerverbandes Hessen, Holger Seyfarth, bittet jetzt den Staatsminister für Soziales und Integration, Kai Klose (Grüne), um Unterstützung. Unter anderem fordert Seyfarth die Aussetzung der Rabattverträge und von Retaxationen.

Wiederholt sei von offizieller Seite betont worden, dass im Falle einer Ausgangssperre die Apotheken als versorgungsrelevant geöffnet blieben, so Seyfahrt: „Die Apotheken nehmen ihren Versorgungsauftrag sehr ernst und erfüllen diesen in der aktuellen Lage auch über alle Maßen, indem sie die Fragen ihrer Patienten zum Virus fachkundig und unermüdlich beantworten und so massiv zur Aufklärung und Beruhigung der Bevölkerung beitragen.“ Dies könnten Apotheker allerdings nur so lange tun, wie die Fachkräfte in den Apotheken selbst nicht erkrankten.

„Daher wende ich mich heute an Sie, um zu erfahren, wie das Ministerium die Mitarbeiterlnnen in den Apotheken bei ihren Arbeitsschutzmaßnahmen unterstützen wird“, so der Verbandschef weiter. Aktuell fehlten in den Apotheken Desinfektionsmittel beziehungsweise die Grundstoffe für deren Eigenherstellung sowie Mund- und Nasenschutz. Zahlreiche Apotheken errichteten Plexiglasscheiben an ihren Beratungsplätzen, die als mechanische Sperre dem pharmazeutischen Fachpersonal Schutz vor Tröpfcheninfektionen bieten und jeweils knapp 300 Euro kosteten. Seyfahrt: „Bei durchschnittlich drei Beratungsplätzen pro Apotheke fallen so Kosten von über 1000 Euro an.“

Und obgleich die Apothekenberufe systemrelevant seien, könnten nicht alle Mitarbeiter speziell eingerichtete Betreuungsmöglichkeiten für ihre Kinder nutzen. Die Apotheken vor Ort agierten äußerst verantwortungsbewusst und schulterten vorerst die hieraus entstehenden – auch finanziellen – Belastungen. „Dabei vertrauen sie – meiner Meinung nach zu Recht – darauf, dass Hessen sie bei der Aufrechterhaltung ihres Versorgungsauftrages durch Sach- und Finanzmittel unterstützen wird“, so Seyfarth.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Coronakrise fordert ihren Tribut

11 von 17 Mitarbeitern ausgefallen: „Ich habe halt gerade viel Pech“»

Handy-Ortung

Anti-Corona-App: Datenschützer fordert „Informierte Freiwilligkeit“»

Viele Coronaopfer befürchtet

Corona-Krise: Apothekenpersonal rechnet mit dem Schlimmsten»
Markt

Scoutbee

Engpass-Plattform für Gesundheitsleister kostenlos»

meinRezept.online

ePapierrezept: Start-up verspricht weniger Ärger mit den Ärzten»

Versandapotheken

Wegen Corona: Shop Apotheke hebt Prognose an»
Politik

Bundeswehr-Denkfabrik

Analyse: Covid-19 offenbart Deutschlands Defizite»

Keine Kompromisse in Corona-Krise

Karliczek: Standards in der Impfstoff-Forschung halten»

Bis Ende Juli

Berlin: Kammer stundet Beiträge»
Internationales

Medizinische Schutzausrüstung

Trump: Export-Verbot von knappen Atemschutzmasken»

Wegen NDMA-Verunreinigung

USA: Ranitidin muss komplett zurück»

Streit um Schutzmaßnahmen

Amazon und Corona: Verstoß gegen Menschenrechte?»
Pharmazie

Engpässe bei Chloroquin/Hydroxychloroquin

Wegen Corona: EMA sorgt sich um Rheumatiker»

Pneumokokken-Impfstoff

Pneumovax aus Japan: PZN kommt im Mai»

Allergische und chronische Rhinitis

Trotz Corona: Nasale Kortikosteroide nicht absetzen»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Corona-Zirkus in der Offizin»

Der Mann mit der Tüte

PTA findet 10.000 Euro zwischen Altmedikamenten»

 „Wichtig ist, dass wir in dieser Krise nicht nur körperlich, sondern auch psychisch gesund bleiben.“

Corona-Auszeit: Weniger Ängste dank Hypnose»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Apofackelmann 2000»

Fördermittel

Treuhand-Checkliste: Corona-Hilfen»

Corona-Soforthilfe

Fördermittel: Apotheken teilweise ausgeschlossen»
PTA Live

Praktikumsplatz verloren

PTA-Schülerin sitzt in Türkei fest»

Corona-Folgen

Adexa: Corona-Zuschlag für Apotheken-Teams»

Fernunterricht

PTA unterrichtet via Chat»
Erkältungs-Tipps

Schleimhautpflege gegen Infektionen

Gurgeln: Hausmittel mit Potenzial»

Wenn die Stimme versagt

Heiserkeit – Tipps für Vielsprecher»

Eukalyptus, Thymian & Co.

So geht´s: Erkältungsbad selbst herstellen»
Magen-Darm & Co.

Nicht nur Husten und Fieber

Covid-19: Durchfall als Symptom»

Tofu, Seitan & Co.

Vegan – der Verzicht auf alles tierische»

Besondere Ernährungsformen

Vegetarisch – Der Verzicht auf Fleisch»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Was bedeutet Risikoschwangerschaft?

Schwangerschaft 35 +»

Scheidenpilz, Cystitis & Ischiasschmerzen

Tipps bei typischen Symptomatiken in der Schwangerschaft»

Krank in der Schwangerschaft 

Hausmittel vs. Arzneimittel: Alternativen für werdende Mütter»
Medizinisches Cannabis

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»

Cannabidiol, THC, Vollspektrum & Co.

Blüte oder Extrakt – was sind die Unterschiede?»