Sempora-Studie

Filialapotheken jagen Kunden mit Rabatten Lothar Klein, 31.07.2017 13:46 Uhr

Berlin - Filialapotheken agieren im Wettbewerb deutlich preisaktiver als Einzelapotheken. Mit OTC-Rabatten von bis zu 16 Prozent versuchen sie Einzelapotheken die Kunden abzujagen. Offenbar mit Erfolg: Nach einer Sempora-Studie erzielen Filialapotheken mit dieser Taktik erhebliche Umsatzvorteile. So generiert eine Apotheke einer 4er-Apothekengruppe mit dem Blockbuster Ratiopharm Nasenspray 61 Prozent mehr Umsatz als die deutsche Durchschnittsapotheke.

Wie groß die Potenziale insbesondere bei 4er-Verbünden seien, zeige sich an der Abverkaufsleistung ausgewählter Top-Marken, so Sempora. Neben dem Umsatzvorsprung bei Ratiopharm Nasenspray betrage bei Loceryl von Galderma und bei Vichy Neovadiol Gesichtspflege der Vorsprung einer Verbundapotheke plus 53 Prozent und bei Thermacare Wärmeumschläge von Pfizer immerhin noch plus 38 Prozent.

Obwohl OTC-Rabatte inzwischen in den meisten stationären Apotheken zum Alltag gehören, werde dieses Instrument durch die Apothekerschaft je nach Organisationsgrad unterschiedlich intensiv genutzt. Während die 12.400 Einzelapotheken in Deutschland durchschnittlich 8 Prozent Rabatt gewähren, können Kunden in Apotheken, die zu Verbünden mit drei oder vier Apotheken gehören, mit 10,4 Prozent beziehungsweise 11,1 Prozent Rabatt rechnen.

Dass aktive Preisgestaltung ein fester Bestandteil des Marketing-Mix dieser Apotheker ist, zeige sich am deutlichsten bei wichtigen OTC-Produkten wie Voltaren, Aspirin oder Nasenspray von Ratiopharm. In einem von Sempora Consulting zusammengestellten Warenkorb von 10 Top-Produkten unterschiedlicher Kategorien liegt das Rabattniveau auch bei Einzelapotheken mit 9,5 Prozent zwar auch über dem Wert aller OTC Produkte. Der Rabattabstand von Verbundapotheken wird hier jedoch besonders deutlich: 11,5 Prozent (2er-Verbund), 13,8 Prozent (3er-Verbund) und sogar 16,6 Prozent bei 4er-Verbünden.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Vergleich

Xarelto: Bayer zahlt Hunderte Millionen»

WIRKSTOFF.A

Experte erklärt eRezept. Alles, was Sie wissen müssen»

E-Rezept: Milliardenträume bei Zur Rose

„So eine Chance hat man nur einmal im Leben“»
Politik

CDU-Landtagsfraktionssitzung

Spahn für Masern-Impfpflicht in Kitas und Schulen»

Lieferengpass

Oxytocin: Spahn ruft Versorgungsengpass aus»

Masern

Impfpflicht-Vorstoß: Grüne skeptisch»
Internationales

CBD-Produkte

CVS steigt ins Cannabis-Geschäft ein»

Erfolg mit E-Rezept

Tschechien: Ministerium will Rx-Versand zulassen»

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»
Pharmazie

AMK-Meldung

Salofalk muss zurück»

Rote-Hand-Brief

Kein Elvitegravir und Cobicistat in der Schwangerschaft»

Zweites Halbjahr 2018

BfArM: 185 Medikationsfehler direkt gemeldet»
Panorama

Digitalkonferenz

VISION.A: Der Video-Rückblick»

Alternativmedizin

Drei Tote: Heilpraktiker vor Gericht»

Nachtdienstgedanken

Gute Doku, schlechte Doku»
Apothekenpraxis

Drei Schwangerschaften in einem Jahr

Eine Apotheke und drei Babys»

Kritik an Mondpreisen

Apothekenkundin: Zornesröte wegen Notfalldose»

Verfahren um Berufsverbot

Die Würde des Apothekers»
PTA Live

Tumorerkrankung

PTA mit Sehbehinderung: „Ich wollte in den Hintergrund“»

LABOR-Debatte

Apothekerdemo in Berlin: Eure Meinung ist gefragt!»

Apotheken-Konzerte

PTA Kim on Tour: Das sind die Gewinner-Apotheken»
Erkältungs-Tipps

Erkältung

Fließschnupfen vs. Stockschnupfen»

Verwechslungsgefahr

Grippe oder Erkältung?»

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»