Eckpunktepapier

Schmidt nimmt Spahn in Schutz APOTHEKE ADHOC, 24.01.2019 15:25 Uhr

Berlin - Mit dem Eckpunktepapier hat die ABDA-Mitgliederversammlung weite Teile der Vorschläge von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) aufgenommen und damit auch die Forderung nach einem Rx-Versandverbot endgültig fallen gelassen. ABDA-Präsident Friedemann Schmidt hat sich in der hauseigenen PZ zu diesem Kurswechsel geäußert und erklärt, wo Spahn in der öffentlichen Wahrnehmung unrecht getan wird.

Spätestens seit dem Deutschen Apothekertag (DAT) im Oktober war eigentlich klar, dass es mit Spahn kein Rx-Versandverbot geben würde. Als der Minister dann im Dezember bei der ABDA-Mitgliederversammlung seinen Plan B vorstellte, war die Stimmung an der Basis im Anschluss sehr aufgeheizt. Vor allem Spahns Plan, Rx-Boni bis zu einer Höhe von 2,50 Euro im SGB V zu legalisieren, stieß auf erheblichen Widerstand. Dieser Punkt wurde im eigenen Paket, das bei der nächsten Mitgliederversammlung Mitte Januar verabschiedet wurde, gestrichen.

Schmidt erklärte gegenüber der PZ, warum die Stimmung beim zweiten Treffen aus seiner Sicht nicht mehr so hitzig war: „Wenn Zeit vergeht, hilft das oft, Dinge, die zunächst als Affront wirken, zu überdenken und die Absicht dahinter zu erkennen, nämlich dass die Präsenzapotheken gestärkt werden sollen.“ Der Kurswechsel sei inhaltlich richtig gewesen, in der Kommunikation aber sehr abrupt. „Dass wir zwei Jahre lang das Verbot als alternativlos dargestellt haben, jetzt aber doch über Alternativen sprechen, das war zunächst schwer zu verstehen“, so Schmidt gegenüber der PZ.

Ihm persönlich sei es gar nicht so schwer gefallen, die Maximalforderung nach dem Rx-Versandverbot aufzugeben, da es ihm um die Wiederherstellung der Gleichpreisigkeit gegangen sei. Jetzt müsse man abwarten, wie die Politik mit den Eckpunkten umgeht. „Von der SPD erwarten wir keine grundsätzliche Ablehnung“, so Schmidt. Denn die Idee, die Preisbindung im SGB V zu verankern, sei so ähnlich von der SPD bereits früher vorgeschlagen worden.

In der Publikumspresse war Spahn dafür kritisiert worden, den Apothekern Millionen zuzusprechen als vermeintlichen Ausgleich für das ausgebliebene Rx-Versandverbot. Schmidt findet das ungerecht. „Das ist eine naheliegende Interpretation – aber sie ist falsch. Man tut Herrn Spahn unrecht, wenn man seinen Ansatz so plakativ verkürzt“, so der ABDA-Präsident. Der Minister habe mit den Vorschlägen versucht, die zwei im Koalitionsvertrag festgehaltenen Dinge umzusetzen: Die Präsenzapotheke zu stärken und den Versandhandel so zu begrenzen, dass er keinen Schaden am System anrichte.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Medizintechnik

Hartmann: Gewinnwarnung für 2020»

Exportverbot

Pentobarbital: Anklage gegen MSD-Manager»

Digitalisierung

Ohne Großhändler und Verlage: Froeses Vision vom eRezept»
Politik

Reha-Klinikkette warnt vor Plänen

Kritik an Spahn: „Es wird zu Todesfällen kommen“»

aposcope

Die SPD ist den Apothekern egal»

AKNS-Digitalkonferenz

Thea Dorn warnt vor Datenwut der Kassen»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

BfArM gibt Entwarnung

NDMA in Metformin: EU-Arzneimittel nicht betroffen»

Infektionskrankheiten

Erneut Affenpocken-Infektion in England»

Akute myeloische Leukämie

Xospata erhält EU-Zulassung»
Panorama

PTA-Schulen

Putin lädt zum Wettbewerb: PTA-Schüler reisen nach Moskau»

Infektionskrankheiten

Zahl der Todesopfer durch Masern deutlich gestiegen»

Auktionsplattformen

„Potenzpillen-Testpaket“ auf Ebay»
Apothekenpraxis

Modellprojekt in Halle

Spahn testet vor Ort: Lebenszyklus eines ungültigen eRezepts»

Podcast WIRKSTOFF.A

Der Apotheker mit der Spritze»

ApoRetrO

„Wir sind die Regel-Apotheker!“»
PTA Live

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»
Erkältungs-Tipps

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»

Lästige Begleiterscheinung

Schnarchen durch Erkältung»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»