Übergabe in Plauen

Protestkittel für Bundestagsvize

, Uhr
Berlin -

Am kommenden Mittwoch wollen Freie Apothekerschaft und IG Med ihre Protestkittel im Bundesgesundheitsministerium (BMG) übergeben. Doch schon im Vorfeld kommt die Aktion bei der Politik an: In Sachsen trafen sich Apothekerinnen und Apotheker mit Abgeordneten.

In Plauen hatte die CDU-Abgeordnete Yvonne Magwas die Freie Apothekerschaft zu einem Austausch eingeladen. Zehn Kolleginnen und Kollegen waren dem Aufruf gefolgt und schilderten der Politikerin, die Vizepräsidentin des Bundestags ist, ihre Probleme. Drei Stunden nahm sie sich Zeit, „es war ein echter Austausch auf Augenhöhe“, so Daniel Hänel, 1. Vorsitzende des Vereins.

Magwas habe sich auf das Treffen vorbereitet, habe den Referentenentwurf und Notizen dabei gehabt und sich die Schilderungen der Apothekerinnen und Apotheker angehört. Auch einen „letzten Kittel“ nahm sie in Empfang – Hänel hatte eine Geschenketüte dabei, auch eine Trauerkarte wurde übergeben, mit der den geschlossenen Apotheken im Landkreis gedacht wurde.

Hänel berichtete über die 20 nicht honorierten Dienstleistungen, die die Apotheken erbringen – von der Zuzahlung bis zum Inkasso des Herstellerrabatts. Alleine mit ihrer Apotheke habe sie über die Importquote 90.000 Euro für die Kassen eingespart – keinen einzigen Cent sehe sie dafür. Auch die Teststreifenquote und die fehlende Auskömmlichkeit beim Sprechstundenbedarf waren ein Thema. Magwas habe all das „unfassbar“ gefunden und versprochen, die Gespräche fortzuführen.

Parallel traf sich in Lichtenstein bei Zwickau der SPD-Abgeordnete Carlos Kasper mit einer Gruppe von 20 Apothekerinnen und Apothekern unter der Führung von Oliver Hildebrandt aus Limbach-Oberfrohna.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
„Kritischer Blick auf das Konstrukt Apotheke“
PTA will geteilte Apothekenleitung übernehmen
Apotheker werden erneut „abserviert“
Freie Apothekerschaft lässt Apothekenreform prüfen
Mehr aus Ressort
„Gesundes-Herz-Gesetz“
Herz-Kreislauf-Checks: Drei neue pDL

APOTHEKE ADHOC Debatte