DAV-Wirtschaftsforum

Korf: „Erfolg ist kein Kaktus“ Alexander Müller, 27.04.2016 12:55 Uhr

Berlin - Der Umsatz einer durchschnittlichen Apotheke ist im vergangenen Jahr auf 2,11 Millionen Euro gestiegen. Allerdings liegen nach den Zahlen von Dr. Eckardt Bauer, ABDA-Abteilungsleiter im Bereich Wirtschaft, Soziales und Verträge, 61 Prozent der Apotheken unterhalb dieses Durchschnitts. Das Betriebsergebnis lag im Durchschnitt bei 136.345 Euro.

Seit 2012 benutzt die ABDA ein eigenes Panel aus 2500 Apotheken und hat sich auf Wunsch der Politik auf eine neue Darstellung festgelegt. An der „typischen Apotheke“ nach Zahlen der Steuerberatungsgesellschaft Treuhand Hannover hatte es zuvor Zweifel in der Politik gegeben. Den Vergleichswert gibt die ABDA aber immer noch aus: Die typische Apotheke lag 2015 bei 1,75 Millionen Euro Umsatz, etwa jede dritte zwischen 1,25 und 2 Millionen Euro.

Der Umsatz ist nach den Zahlen der ABDA in den vergangenen 13 Jahren kontinuierlich gestiegen: 2002 lag er bei durchschnittlich bei 1,35 Millionen Euro, 2008 bei 1,63 Millionen Euro. Für 2014 hatte die ABDA erstmals einen Wert von über 2 Millionen Euro ausgegeben. Einen Teil des Anstiegs erklärt Bauer mit „einer gewissen Marktkonzentration”. Denn der Gesamtumsatz verteile sich auf immer weniger Apotheken.

Die Zahl der Apotheken ist laut Claudia Korf, ABDA-Geschäftsführerin für Wirtschaft und Soziales, im vergangenen Jahr auf 20.249 gefallen. Der Rückgang schwächt sich Korf zufolge weiter ab und komme langsam in eine „Ruheposition“. Die flächendeckende Versorgung sei nicht in Gefahr. Über die vergangenen sechs Jahre betrage der Rückgang 6 Prozent: „Das ist nicht tragisch“, so Korf.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Nahrungsergänzungsmittel

Neues Management bei Promedico»

Konsumgüterkonzerne

Ex-Bayer-Chef verlässt Unilever überraschend»

Abmahnwelle

Bodybuilder zerrt Versandapotheken vor Gericht»
Politik

Gesundheitsausschuss

Weg frei für Grippe-Impfungen durch Apotheker»

Feste Preise sichern Vielfalt

Buchpreisbindung: Gut für Leser, gut für Autoren, gut für Läden»

Ausbildungsdauer

PTA-Reform: 2028 wieder auf dem Prüftstand»
Internationales

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»

Rx-Switch

Schweden: Diclofenac nur noch auf Rezept»

Entlastung von Pharmazeuten

Stanford: Roboter betreiben Krankenhausapotheke»
Pharmazie

Asthma

Fasenra: Jetzt auch im Autoinjektor»

Schmerzentstehung

Forscher entdecken neues Schmerzorgan»

Wadenkrämpfe

Chininsulfat: Eingeschränkt durch Leitlinie?»
Panorama

Hal Allergy

Mysteriös: Faxe verschwinden im Nirwana»

Rettung in letzter Minute

Einzige Apotheke in Ostenfeld bleibt»

DHL-Erpresser

Apotheken-Bombe: Ermittlungen sollen eingestellt werden»
Apothekenpraxis

Wangerooge

Apothekerin kauft Geld bei der Eisdiele»

E-Rezept

DAV-Pilotprojekt: Noventi fühlt sich ausgebootet»

„Medizinischer Notstand“

Niemegk: Bevölkerung demonstriert für Apotheke»
PTA Live

Münster

PTA-Schule: Umzug und Verkaufsgespräche»

PTA-Reform

2,5 Jahre: Union lehnt längere Ausbildungszeit ab»

LABOR-Debatte

PTA-Reform: Was fordert ihr? »
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»

Nasennebenhöhlenentzündung

Chronische Sinusitis: Schleichende Infektion»
Magen-Darm & Co.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»

Magen-Darm-Beschwerden

Gallensteine: Schmerzhafte Koliken»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»