Zweite Lunapharm-Sondersitzung

AIFA: Griechische Quelle lieferte „gewaschenes“ Diebesgut Lothar Klein, 08.08.2018 14:45 Uhr

Berlin - Brandenburgs Gesundheitsministerin Diana Golze (Die Linke) muss sich erneut vor dem Gesundheitsausschuss des Landtages für die Lunapharm-Affäre um mutmaßlich aus Griechenland geschmuggelte Arzneimittel verantworten. Dieses Mal soll das „Behördenversagen“ im Mittelpunkt der Sondersitzung stehen. Dazu liegen inzwischen neue Erkenntnisse vor: Die italienische Arzneimittelaufsicht AIFA teilte APOTHEKE ADHOC mit, dass sie die deutschen Behörden per RAS-Meldung über den Verdacht informiert hat, dass Lunapharm über die griechische Quelle auch aus italienischen Kliniken gestohlene Arzneimittel vertrieben hat.

Wie die CDU-Fraktion des Brandenburger Landtages bestätigte, soll der Antrag auf eine zweite Sondersitzung des Gesundheitsausschusses noch in dieser Woche gemeinsam mit der Fraktion der Grünen eingereicht werden. Nachdem sich der von Golze in der ersten Sondersitzung gegen zwei Mitarbeiter geäußerte Verdacht der Bestechlichkeit nicht bestätigt habe, gehe es jetzt darum, das offensichtliche „Behördenversagen“ aufzuklären.

Die Sondersitzung wird voraussichtlich am 16. August stattfinden. Zunächst muss das Präsidium des Landtages den Antrag der Opposition bestätigen. Wegen der politischen Sommerpause geht die CDU-Fraktion davon aus, dass die Sondersitzung am Donnerstag kommender Woche einberufen werden kann. In der Sondersitzung soll die Personalsituation in der Arzneimittelaufsicht Brandenburgs zur Sprache kommen. Derzeit ist nur ein GMP-Inspektor aktiv. Jahrelang soll es immer wieder aufgrund von Personalwechseln zu Engpässen gekommen sein. Der von Golze der Bestechlichkeit beschuldigte ehemalige Dezernent der Aufsichtsbehörde LAVG und zwischenzeitliche Referent im Gesundheitsministerium hatte laut Medienberichten bereits vor längerer Zeit auf Personalprobleme aufmerksam gemacht.

Inzwischen bestätigte die italienische Arzneimittelaufsicht AIFA gegenüber APOTHEKE ADHOC, dass Lunapharm auf direktem Weg keine Arzneimittel aus Italien bezogen hat. Allerdings seien in Italien zugelassene Arzneimittel über einen griechischen Zwischenhändler an Lunapharm geliefert worden. Dazu verweist AIFA auf eine Liste von gut 320 Arzneimittelpositionen, die via RAS-Meldung an die deutschen Behörden übermittelt wurde. „Wir haben die deutschen Behörden offiziell unterrichtet, dass die meisten aus Italien stammenden Arzneien aus Diebstählen in Italien stammen“, so AIFA.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Biontech/ Pfizer

Lieferengpass bei Corona-Impfstoff»

Neue Teststrategie

Mit Schnelltests gegen steigende Corona-Zahlen»

Chronische Atemwegs- und Lungenerkrankungen

Covid-Risikoabschätzung bei Asthma, COPD & Co.»
Markt

BNT162b2 – das sagt die Gebrauchsinformation

Nach Corona-Impfung: Schwangerschaft vermeiden»

Widerrufsrecht in den AGB

Verbraucherzentrale mahnt Shop-Apotheke ab»

Vom Mass Market in die Offizin

Septoflam: SOS kommt in Apotheken»
Politik

Kommission sieht CBD nicht mehr als BtM

EU rudert zurück: „CBD kann als Nahrungsmittel betrachtet werden“»

BPI wählt Apotheker zum Vorsitzenden

Rabattverträge: „Wie ein störrisches Kind“»

AMTS-Aktionsplan

BMG: Apotheker und Ärzte müssen besser kooperieren»
Internationales

Impfbeginn kommende Woche

Sorgen über Akzeptanz von Impfstoff in Großbritannien»

Sputnik-V

Putin bietet russischen Corona-Impfstoff an»

Mit PCR-Tests

Schweiz: Apotheken füttern Corona-Warnapp»
Pharmazie

Phoenix-Wissenschaftspreis

Tiefseepilze und Immun-Fangnetze»

Säurebedingte Magenbeschwerden

Rennie: Neues Design & neue Größen»

Visualisierung von malignem Gewebe

Gliolan – Achtung, wenn sich die OP verzögert»
Panorama

Pfleger angeklagt

Tödliche Medikamenten-Verwechslung: Urteile aufgehoben»

Untypischer Krankheitsverlauf

Inhaberin erkrankt an Covid-19 – und teilt es auf Instagram»

Berlin

Technoclubs werden Testzentren»
Apothekenpraxis

adhoc24 vom 3.12.2020

Apotheken ausgebootet / Millionen Masken verteilt / Widerruf bei Shop-Apotheke»

Transportverbot

Absage: Keine Apotheken für Corona-Impfzentren»

Ehemalige Apotheke gekapert

„Naturapotheke“ – Ärger für Guru Franz»
PTA Live

Arbeitsrecht

Keine Corona-Impfung, kein Handverkauf?»

Rheinland-Pfalz

Aufruf für Impfzentren: Kammer sucht PTA und Apotheker»

Baby-Boom durch Corona?

Nachfrage nach Schwangerschaftsvitaminen steigt»
Erkältungs-Tipps

Allergien sind Türöffner

Sorgen-Trio Allergie, Erkältung und Corona»

Yoga, Meditation & Co.

Wie Entspannung das Immunsystem stärkt»

Wenn der Husten länger dauert

Chronische Bronchitis: Wie Phytotherapie helfen kann»
Magen-Darm & Co.

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Für Verhütung oder Kinderwunsch

Fruchtbare Tage bestimmen – aber wie?»

Von Milchbildung bis Abstillen

Milchfluss: Grundlage für die Stillzeit»

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Mehr als dunkle Flecken

Pigmentstörung: Nicht nur ein Problem des Alters»