Neuropathie

Diagnose mit Wattebausch

, Uhr
Berlin -

Mit einem Berührungstest können bei Kindern mit Diabetes 1 Neuropathien nachgewiesen werden. Das zeigten Forscher der Universitätsklinik München. Die frühe Diagnose von Neuropathien war den Wissenschaftlern zufolge bislang eine Herausforderung, weil sie ohne erkennbare Symptome einhergehen.

Die Forscher untersuchten 45 Kinder mit Typ-1-Diabetes, die hinsichtlich einer Neuropathie und Schmerz unauffällig waren. Die Wissenschaftler nutzten die Quantitativ Sensorische Testung (QST): Dabei wurde die Wahrnehmung von Wärme und Kälte, feinen und spitzen Berührungen sowie Vibration und Druck unter anderem mit Pinsel und Wattebausch geprüft.

Bei etwa der Hälfte der Kinder habe man Nervenschäden entdeckt, so Studienleiter Dr. Markus Blankenburg. „Da die QST das gesamte Spektrum der Nervenfaserfunktionalität prüft, konnten wir zeigen, dass neben dicken auch dünne Nervenfasern betroffen waren, die mit keinem anderen Verfahren fassbar sind“, sagte Blankenburg.

In 33 Prozent der Fälle habe ein vermindertes Empfinden für leichte Berührungen mit Nylonfäden vorgelegen. Das Vibrationsempfinden, das bislang zur Früherkennung angewandt wird, war den Wissenschaftlern zufolge bei nur 11 Prozent der Kinder eingeschränkt. Der Test auf Berührungen sei also deutlich besser zur Früherkennung geeignet. Durch eine frühe Diagnose könne die Entwicklung der diabetischen Neuropathie eingedämmt werden.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Möglicher Zusammenhang zwischen Endometriose und Schlaganfall
Endometriose: Kardiovaskuläres Risiko »
Antikörper dockt an Spikeprotein an
Corona: Universalwaffe gefunden? »
Studien liefern neue Daten
Typ-I-Diabetes durch Covid-19? »
Mehr aus Ressort
Abgeschlagenheit, Konzentrationsstörungen, Appetitlosigkeit
Long Covid: Kinder leiden nach Infektion »
Vergleich zu Biontech- oder Moderna-Geimpften
Novavax: Schwächere Immunantwort »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Schärfere Maßnahmen geplant
Affenpocken: USA rufen Notstand aus»
Per Aufkleber Daten über den Körper
Ultraschallpflaster: Blick ins Innere»
Eine seltene Genmutation erweist sich als Glücksfall.
Weiterer Patient von HIV geheilt»
Möglicher Zusammenhang zwischen Endometriose und Schlaganfall
Endometriose: Kardiovaskuläres Risiko»
Abgeschlagenheit, Konzentrationsstörungen, Appetitlosigkeit
Long Covid: Kinder leiden nach Infektion»
Vergleich zu Biontech- oder Moderna-Geimpften
Novavax: Schwächere Immunantwort»
A-Ausgabe August
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»