Metformin kann Diabetes-Risiko reduzieren

, Uhr

Berlin - Personen mit gestörter Glucosetoleranz können von der prophylaktischen Einnahme des Antidiabetikums profitieren, das zeigen die Ergebnisse eines aktuellen Cochrane-Reviews: Metformin verzögerte oder reduzierte das Risiko für Diabetes-Typ-2 im Vergleich zu Placebo oder Diät stärker.

In dem aktuell publizierten Cochrane-Review untersuchten dänische Wissenschaftler die Wirkungen von Metformin bezüglich Prävention oder Verzögerung einer Typ-2-Diabetes-Erkrankung und der damit verbundenen Komplikationen bei Personen mit erhöhtem Risiko für diese Krankheit. Die Wissenschaftler durchsuchten verschiedene Register – die letzte Suche in allen Datenbanken fand im März 2019 statt.

Durchsuchte Cochrane-Zentralregister:

  • Medline
  • Scopus
  • ClinicalTrials.gov
  • International Clinical Trials Registry Platform der Weltgesundheitsorganisation (WHO)
  • Referenzlisten systematischer Reviews, Artikel und Berichte

Berücksichtigt wurden randomisierte Studien mit einer Mindestdauer von einem Jahr, die die Wirkung von Metformin mit mindestens einem der folgenden Punkten verglichen:

  • pharmakologische Intervention zur Senkung der Glucose
  • Wirkung von Metformin mit einer Placebo- oder Standardbehandlung bei Personen mit eingeschränkter Glucosetoleranz
  • abnormer Nüchternglucosewert
  • moderat erhöhten glykosylierten Hämoglobin A1c (HbA1c)
  • Kombinationen dieser Befunde

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
E-Rezepte für CallMyApo – und Shop-Apotheke
Zava knackt Millionenmarke»
„Kartenhersteller wahrscheinlich überfordert“
KBV: Komplizierte Signatur verhindert E-Rezept-Einführung»
Datenübermittlung für das E-Rezept
Apotheker sollen für Versender zahlen»
Gesundheitspolitische Sprecherin der Union
Maag verlässt den Bundestag zum 1. Juli»
Laschet wird Kanzlerkandidat
K-Frage: Söder gibt auf»
Neue arbeitsrechtliche Fragen
Positiver Test als Kurzurlaub»
Testpflicht in Sachsen und Berlin
Laientests nur unter Aufsicht»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B