Gebrochene Ampullen bei Konakion

, Uhr

Berlin - Cheplapharm ruft eine Charge Konakion MM (Phytomenadion) zurück.

Konakion MM 10 mg, 10 Ampullen, Lösung, betroffene Charge: F4048F01

Grund für den Rückruf der Charge sind mögliche gebrochene Ampullen, die sich in der Originalverpackung befinden können. Die entsprechenden Faltschachteln können Auslaufspuren des Ampulleninhalts aufweisen. Die Charge wird daher vorsorglich zurückgerufen, andere Chargen von Konakion MM sind nicht betroffen.

Betroffene Ware soll über den pharmazeutischen Großhandel retourniert werden, alle betroffenen Großhändler wurden über den Rückruf informiert. Für Rückfragen steht der Hersteller unter der Telefonnummer 03834 3914250 oder per E-Mail unter vertrieb@cheplapharm.com zur Verfügung.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»
Kühlen, cremen, ablenken
Erste Hilfe bei Juckreiz»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B