Homöopathisches Arzneibuch

Fünf HAB-Monografien überarbeitet Eva Bahn, 10.07.2019 11:03 Uhr

Berlin - Im Homöopathischen Arzneibuch (HAB) werden fünf Monografien angepasst. Es geht um Aconitum napellus (Blauer Eisenhut), Anemone pulsatilla (Gewöhnliche Kuhschelle), Caltha palustris (Sumpfdotterblume), Clematis recta (Aufrechte Waldrebe) und Veronicastrum virginicum (Kandelaber-Ehrenpreis).

Der Großteil dieser Änderungen wurde im Vorfeld durch den Ausschuss Analytik der HAB-Kommission im Oktober in Bonn besprochen. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat die geplanten Modifizierungen bekannt gemacht, nun können noch Stellungnahmen abgegeben werden.

Bei der Monografie zu Caltha palustris wurden die DC-Methode überarbeitet und eine zweite geeignete Referenzsubstanz aufgenommen. Der Geruch von Pflanze und Urtinktur in der Monografie wurde gestrichen. Die pharmakognostische Beschreibung von Clematis recta wurde geändert und die Referenzsubstanz Chlorogensäure im DC-Kasten gestrichen. Außerdem wurde eine Gehaltsbestimmungsmethode für Protoanemonin aufgenommen und eine Gehaltsspezifikation festgelegt. Die Urtinktur darf demnach mindestens 0,09 und höchstens 0,25 Prozent (m/m) Protoanemonin (C5H4O2; Mr 96,1), berechnet als Anemonin (C10H8O4; Mr 192,2) enthalten.

Der Monografie-Titel „Pulsatilla vulgaris“ wurde aufgrund der Änderung der wissenschaftlichen botanischen Bezeichnung auf „Anemone pulsatilla“ unter Beibehaltung des bisherigen Monografie-Titels als Untertitel geändert. Auch ist der DC-Kasten in H7417.4404 geändert worden: Bei der Referenzlösung wurde unter Rutosid „1 gelborange fluoreszierende Zone“ und bei der Untersuchungslösung (von unten nach oben) „1 bläulich fluoreszierende Zone“ und „1 gelborange fluoreszierende Zone“ aufgenommen, und die grün fluoreszierenden Zone auf Höhe der Gallussäure gestrichen. Ebenso wie bei Caltha palustris gibt es nun eine Gehaltsbestimmungsmethode für Protoanemonin in der Monographie.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmakonzerne

Boehringer erweitert Onkologie-Portfolio»

„Ambitioniert, aber erreichbar“

So plant die Sanacorp bis 2023»

Telemedizin

Doctolib bringt eigenes eRezept»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Grüne: Spahn will EuGH austricksen»

Regierungsumbildung

Spahn: Erst Apothekengesetz, dann Bundeswehr?»

Apothekenstärkungsgesetz

Schmidt: Hoch interessante Ansätze»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Sichelzellkrankheiten

Beschleunigte Zulassung für Crizanlizumab»

AMK-Meldung

Ausflockung bei Aripiprazol-Neuraxpharm»

Varizellen-Infektionen

Windpocken: Besser Paracetamol statt Ibu?»
Panorama

Personalnot

Traditionsapotheke schließt und hofft»

Alternativmedizin

Drei Tote: Bewährungsstrafe für Heilpraktiker»

Apothekenschwund

Sanimedius trennt sich von Steglitzer Filiale»
Apothekenpraxis

Apothekenstärkungspaket

Verordnung: 65 Millionen Euro für NNF und BtM»

Kommentar

Apothekengesetz: Die Zitterpartie beginnt»

Aus nach 400 Jahren

Einkaufstempel vertreibt historische Apotheke»
PTA Live

Philippinen, Bosnien und Herzegowina

Ausländische PTA-Schüler: „Sie sind sehr fleißig“»

LABOR-Download

Arbeitshilfe: Urlaubsvorbereitung»

LABOR-Debatte

Tattoos und Piercings: Problemfaktor im HV? »
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»

Magen-Darm-Beschwerden

Lebensmittelvergiftung: Salmonellen & Co.»

Wenn der Wurm drin ist

Helminthose: Tipps bei Wurmbefall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»