HIV-1-Infektionen

Delstrigo/Pifeltro: Doravirin im Faktencheck APOTHEKE ADHOC, 17.01.2019 09:58 Uhr

Wechselwirkungen: Das NNRTI wird hauptsächlich über CYP3A4 verstoffwechselt. Induktoren des Cytochroms können somit die Plasmakonzentrationen von DOR senken und somit die Wirksamkeit herabsetzen. Beispiele sind: Carbamazepin, Johanniskraut, Rifampicin und Phenytoin. Von einer gleichzeitigen Gabe mit DOR ist abzusehen. Werden moderate CYP3A4-Induktoren wie Modafinil oder Bosentan kombiniert, wird eine Dosisanpassung von DOR auf zweimal täglich 100 mg empfohlen. Wird Doravirin jedoch mit CP3A4-Inhibitoren kombiniert, kann sich die Plasmakonzentration des NNRTI erhöhen. In diesem Fall ist keine Dosisanpassung nötig. Auf der anderen Seite kann DOR Auswirkungen auf andere Arzneistoffe haben.

DOR geht mit Protonenpumpenhemmern keine Wechselwirkung ein und kann sowohl mit Omperazol als auch Pantoprazol kombiniert werden. Auch in Kombination mit Metformin, Lisinopril, Antazida, Ketokonazol, Fluconazol sowie der Kombination Ledipasvir/Sofosbuvir (Harvoni), Methadon, Buprenorphin/Naloxon, Atorvastatin und Simvastatin ist keine Dosisanpassung von DOR erforderlich.

Nebenwirkungen: Am häufigsten wurde über Übelkeit, Diarrhö, Schläfrigkeit und Kopfschmerzen berichtet.

Studien: Wirksamkeit und Sicherheit wurden in der Studie „Drive-Forward“ belegt und die Ergebnisse im Fachjournal „The Lancet“ veröffentlicht. Die Studie mit 766 zuvor unbehandelten Probanden verglich den neuen NNRTI (385 Teilnehmer) mit durch Ritonavir zu 100 mg geboostertem Darunavir zu 800 mg (384 Teilnehmer). Komplettiert wurde die antiretrovirale Therapie (ART) mit der Kombination Tenofovir/Emtricitabin oder Abacavir/Lamivudin. In Woche 48 erreichten 321 Probanden (84 Prozent) der DOR-Gruppe und 306 (80 Prozent) der Darunavir-Gruppe eine Plasma-HIV-1-RNA von weniger als 50 Kopien. Somit ist DOR Darunavir in puncto Wirksamkeit nicht unterlegen. Auch in Bezug auf die unerwünschten Arzneimittelwirkungen ergaben sich kaum Unterschiede.

Studien zeigen, dass DOR bekannten Vertretern der Substanzklasse wie Efavirenz (EFV) überlegen ist. Die Studie Drive-Ahead verglich beide NNRTI. Die therapienaiven 728 Probanden wurden 1:1 randomisiert und erhielten entweder die Fixkombination aus DOR 100 mg, 3TC 300 mg und TDF 300 mg oder EFV 600 mg, Emtricitabin 200 mg und TDF 300 mg über einen Zeitraum von 96 Wochen. In Woche 48 erreichten etwa 84 Prozent der DOR-Gruppe weniger als 50 HIV-1-RNA-Kopien, in der Vergleichsgruppe um EFV waren es etwa 81 Prozent. Zudem zeigten sich weniger neuropsychiatrische Nebenwirkungen wie beispielsweise Schwindel, Depressionen oder Schlafstörungen und für DOR ein günstigeres Lipidprofil.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Herstellbetriebe

Wegen Behörde: Medios sagt Neubau ab»

Verwaltungsgericht Karlsruhe

Hüffenhardt: Gericht inspiziert DocMorris-Automat»

Gewinn steigt kräftig

„Medikamente oder ganze Firmen“: Stada will zukaufen»
Politik

Kleine Anfrage

FDP fragt nach Missbrauch von Arzneimitteln»

SPD zur Apothekenreform

Lauterbach: Nicht mit Zitronen handeln»

Neuer Plan B

Spahn: Mehr Botendienst und 150 Millionen Euro»
Internationales

USA

Apothekenkette: Kahlschlag bei Rite Aid»

Österreich

Keine Zwangsmittagspause mehr für Apotheken»

Galenica

Schweiz: Apotheken verdrängen Drogerien»
Pharmazie

AMK-Meldung

Fenistil: Beipackzettel schlecht lesbar»

Medizinalhanf

Aurora liefert Cannabisblüten-Vollextrakt»

Ezetimib/Simvastatin

Inegy-Generika: Erfolg in zweiter Instanz für Stada»
Panorama

In Münster haben sie eines ergattert

Apothekerin im Ü-Ei»

Schock in Braunschweig

Vermummter Täter überfällt Apotheke mit Pistole»

Tarifeinigung für Helios-Ärzte

Zweimal 2,5 Prozent mehr Geld»
Apothekenpraxis

Ersatzkassen

DAK und KKH: Ausschreibung für 123 Lose»

Digitalisierung

Apotheker zum eRezept: „Kein Sinn und kein Zweck“»

Nachfolgersuche erfolglos

Nach Treppensturz: Apotheker muss schließen»
PTA Live

PTA-Schule München

Premiere: Klassenraum wird Sterillabor»

Ausbildung

„PTA-Schüler bereuen Ausbildung nicht“»

Schweinfurt

PTA-Schule: „Wir haben uns hoffentlich endgültig erholt“»
Erkältungs-Tipps

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»

Hausmittel

Propolis: Heilmittel aus dem Bienenstock»

Die Erkältungsknolle

5 Tipps für den Einsatz von Ingwer»