Online-Handel

Ebay: 50 Promethazin = 1 Euro APOTHEKE ADHOC, 31.01.2019 07:56 Uhr

Berlin - Wohin nur mit nicht mehr benötigten Arzneimitteln? Während einige Patienten Medikamente im Hausmüll oder über die Apotheke entsorgen, bieten andere ihre Medikation bei Ebay an. Das Online-Kaufhaus bekommt den illegalen Handel mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln einfach nicht in den Griff. Aktuell sind Psychopharmaka zu haben. 50 Tabletten Promethazin gibt es schon für einen Euro.

Seit Dezember 2007 ist birkenheidehund_123 Ebay-Mitglied. Neben einem Handtuchhalter und einem After Shave von Versace zählen drei verschreibungspflichtige Arzneimittel zum Portfolio des Verkäufers – Promethazin Neurax zu 25 mg und Sertralin 1A Pharma zu 50 mg beziehungsweise 100 mg zu je 50 Filmtabletten.

Das Phenothiazin-Derivat Promethazin wird zur Behandlung von Unruhe- und Erregungszuständen im Rahmen psychiatrischer Grunderkrankungen angewendet und ist aktuell ein wahres Schnäppchen. Bislang gibt es ein Gebot für die neue und ungeöffnete Packung, die also für einen Euro den Besitzer wechseln könnte. Wird das Angebot nicht vorzeitig gelöscht, kann noch bis zum 6. Februar geboten werden. Verschickt wird aus Lünen für 4,79 Euro per Standardversand.

Den selektiven Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer (SSRI) Sertralin hat birkenheidehund_123 gleich in zwei Stärken im Angebot – 50 und 100 mg. Auch hier handelt es sich laut Informationen des Verkäufers um neue, ungeöffnete Packungen. Für die Stärke zu 100 mg liegt bereits ein Gebot vor. Der Preis liegt aktuell bei neun Euro. Das Gebot kommt vom selben Ebay-Mitglied, das auch für Promethazin ein Angebot abgegeben hat. Die Stärke zu 50 mg hat noch keinen Interessenten gefunden und ist auch für zehn Euro als Sofortkauf erhältlich. Beide Angebote sind noch bis zum 6. Februar online, sollten sie nicht vorher gelöscht werden.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Pharmadienstleister

Generationswechsel bei Med-X-Press»

Pharmakonzerne

63 Milliarden Dollar: Abbvie will Allergan übernehmen»

Produktplatzierung

Testkunde: Hersteller schicken Microjobber in Apotheken»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Schmidt: Spahn schreibt für den EuGH»

ABDA-Mitgliederversammlung

Haushaltsstreit beigelegt, Beitragsdeckel beschlossen»

Lauterbach zum Apothekenstärkungsgesetz

Honoraranpassung: „Würde nicht allzu viel darauf halten“»
Internationales

Österreich

Mehr Fake-Medikamente als je zuvor»

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»
Pharmazie

MS-Medikamente

Copaxone/Clift: Teva stoppt Mylan»

Rote-Hand-Brief

Leberversagen durch Tocilizumab»

Rückruf

Batrafen, Tenuate und Tadalafil müssen zurück»
Panorama

Rekord bei Zulassungen

Biotech-Branche wächst»

NDR-Testkauf

Glaeske kritisiert Hoggar-Beratung»

Magdeburg

Krebsstation öffnet wieder»
Apothekenpraxis

Beratung rettet Leben

„Dann kann nur die Apotheke vor Ort helfen“»

Nachfolger gesucht

Praxis vor dem Aus – Apothekerin ist schockiert»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der Verteilungskampf»
PTA Live

Hitzewelle

Fünf Tipps zum Coolbleiben»

Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf»

Burn-Out in der Filmbranche 

„In der Apotheke gibt es keine Ellbogenmentalität“»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsbeschwerden

Ernährungstipps bei zu weichem Stuhlgang»

Angepasstes Bakterium

Volkskrankheit: Helicobacter-Infektion»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»