Versandhandel

Cannabistropfen bei Ebay

, Uhr
Berlin -

Zwischen Hemden, Gymnastikschuhen und Elektrogeräten sind bei Ebay Kleinanzeigen auch wieder Arzneimittel zu finden. Cannabis ist nicht nur auf Rezept, sondern auch bei Ebay Kleinanzeigen erhältlich. Ebenso kann das verschreibungspflichtige Vigantol-Öl zu neun Flaschen erstanden werden – die Tropfen sind dem Verkäufer zu ölig.

P.D aus Nordrhein-Westfalen bietet bei Ebay Kleinanzeigen zwei Flaschen CBD+ Cannabis Tropfen an. Es handelt sich um eine 2,5 prozentige Lösung zu 50 ml. Für den chronischen Schmerzpatienten seien die Tropfen „leider zu schwach“. Laut Verkäufer gibt es für das Produkt keine Altersbegrenzung. „Gegen Schmerzen, Kopfschmerzen“ könnte das Präparat eingesetzt werden. Es sei „auch bei Kindern und Unruhezuständen“ geeignet.

Gekauft hat der Anbieter die Cannabistropfen in Holland zu 80 Euro. Eine Flasche wurde bereits wenige Male angefangen, heißt es. Zu haben sind die Flaschen für insgesamt 55 Euro, dann ist auch ein Versand möglich – vorausgesetzt das Angebot wird nicht vor Kaufabschluss gelöscht.

Ein Hanfextrakt aus legalen Hanfsorten „welcher einen Cocktail heilsamer Cannabinoide enthält“, wird für die Herstellung der Tropfen verwendet. Die Hersteller geben an „THC ist in der gesetzlich erlaubten, homöopathischen Konzentration bis 0,2 Prozent enthalten.“ Das bei Ebay Kleinanzeigen angebotene Hanföl wird von Jacob Hooy hergestellt, einer bekannten Marke der niederländischen Homöopathieszene. Der königliche Hoflieferant stellt sein Produkt aus Hanfsamenöl und Hanfsamenpaste her, das Öl enthält Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren. Das Cannabinoid THC ist nicht enthalten.

„Christbaum Geske“ kaufte zehn Flaschen Vigantol Öl und kann diese aber nicht nehmen, da sie ihm zu ölig sind. Weiter gibt der Verkäufer an „10 Fläschchen kosten 148,70 Euro” – für neun zahlt man demzufolge 133,02 Euro.Was der Anbieter nicht erwähnt, ist die Verschreibungspflicht. Der private Nutzer von Ebay Kleinanzeigen würde die neun Gewindeflaschen zu 10 ml und 20.000 I.E./ ml jedoch für 90 Euro verkaufen. Interessenten können für mehr Informationen den Verkäufer einfach anschreiben.

Neben Medikamenten fallen auch wieder Chemikalien auf. Fast-chem aus Großbritannien bietet zwei Kilo Natriumtetrahyroborat an. Versendet wird das Granulat nach Europa, Amerika und Australien für etwa 23 Euro. Das Produkt selbst wird auf dem Onlinemarktplatz für etwa 28 Euro zum Sofortkauf angeboten.

Die Chemikalie wird als Reduktionsmittel eingesetzt. Der Stoff ist giftig, leicht entzündlich und ätzend. Kommt die Substanz mit Wasser in Berührung können entzündbare Gase entstehen, die sich spontan selbst entzünden können. Schutzhandschuhe, Schutzkleidung und Augenschutz sind bei dem Umgang mit dem Gefahrstoff zu tragen.

Sternik88 aus Leipzig bot im Februar zwölf „Sex Pillen“ an. Die mysteriöse Angabe „Potenzmittel Le?tra“ bezog sich auf den Wirkstoff Vardenafil, enthalten in Levitra. Der Startpreis betrug 69 Euro.

Die Ansprache war klar formuliert: „Hallo Männer, hier ein kleiner Verstärker für schöne Stunden. 12 Sex Pillen a 20 mg, neu und verpackt. Pro Pille bis zu 12 Stunden Spaß bei sexueller Anregung!!! Google mal nach den Pillen und ihr wisst was hier gemeint ist. SK ist möglich.“ Der Versand sei natürlich diskret. Eine Garantie übernehme der Verkäufer nicht und auch ein Umtausch war ausgeschlossen. Unter dem Motto. „3...2...1.. Sex Party“ konnte geboten werden.

Klaus aus Baden-Württemberg bot auf Ebay-Kleinanzeigen gleich zwölf Packungen Panthenol-Sandoz zu je 100 Gramm an. Die Tuben seien unbenutzt und im letzten Herbst gekauft worden. Gerne könne die Ware, die als Privatverkauf für 25 Euro angeboten wurde, verschickt werden. Klaus verwies darauf, dass es sich bei der Neuware nicht um Bepanthen handele. In der Apotheke zahlen Kunden für 100 g Panthenol-Sandoz etwa sieben Euro.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Plattform für Hersteller
DocMorris verkauft Werbeflächen
„Das ging ins Auge, Olaf?“
Kanzlerwitz: Netto spielt Apotheke
Mehr aus Ressort
Filialschließung in Sachsen
„Ein trauriger Einschnitt“

APOTHEKE ADHOC Debatte