Bahnhofstraße in Gelsenkirchen

Apotheke wegen Bombenalarm geräumt

APOTHEKE ADHOC, 05.04.2019 15:03 Uhr

Berlin - Bange Stunden in der Innenstadt von Gelsenkirchen: Weil ein Textil-Discounter eine Bombendrohung erhielt, wurde das Gebiet vorübergehend gesperrt. Auch die Apotheke am Preuteplatz war betroffen. Ein Polizist bewies Herz für eine Seniorin, die dringend ein Medikament brauchte.

Die Bombendrohung ging am Donnerstag vormittag ein, ein Anrufer behauptete, in der Filiale des Textildiscounters Primark eine Bombe hinterlegt zu haben. Die Polizei räumte daraufhin vorsorglich anliegende Geschäfte. Wie die WAZ berichtet, durchkämmten gegen 11 Uhr Einheiten der Polizei mit Sprengstoffspürhunden das mehrstöckige Gebäude von „Primark“, fand aber keine Bombe.

Die Bahnhofstraße wurde insgesamt auf einer Länge von 150 Metern gesperrt. Parallel dazu wurden das Geschäftshaus sowie die umliegenden Gebäude und Ladenlokale evakuiert. Betroffen waren neben der Apotheke auch Unitymedia, Deichmann, Galeria Kaufhof/Saturn, Back Factory und weitere Läden. Für die Dauer des Polizeieinsatzes waren weitere Straßen darunter die Klosterstraße, die Armin- und die Beskenstraße, gesperrt. Gegen 12.45 Uhr gab die Polizei die Bahnhofstraße wieder frei, die betroffenen Geschäfte konnen wieder öffnen.

Die Gelsenkirchener Polizei bewies besondere Hilfsbereitschaft, als ein Mitarbeiter einer Seniorin, die dringend ein Medikament benötigte, dieses in der Apotheke holen wollte. Leider kam er zu spät, die Apotheke war bereits evakuiert worden.

Polizeisprecher Torsten Sziesze gegenüber der WAZ: „Wir versuchen, die Identität des Anrufers zu klären.“ Ob es Parallelen zu einer früheren Drohung gegen das Finanzamt Gelsenkirchen gibt, ist derzeit unklar. Am 13. März hatte es eine Bombendrohung gegeben, die per Mail eintraf.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Apo-Discounter: Zweites Standbein in Holland»

Rechenzentren

Averdung verstärkt AvP-Vorstand»

Pharmakonzerne

Neuer OTC-Deutschlandchef bei Sanofi»
Politik

Versorgungsengpässe

Importeure schreiben an Spahn»

Apothekerkammer Westfalen-Lippe

Overwiening: Blockade ist verantwortungslos»

Kammerversammlung Hamburg

Wie macht man eigentlich einen Umsturz?»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Repetitorium Bipolare Störungen

Vorsicht bei Lithium und ACE-Hemmern»

Plaque-Psoriasis

AbbVie bringt Skyrizi»

AMK-Meldung

Fehlende Charge: Blasen- und Nierentee ohne Aufdruck»
Panorama

Mutmaßlicher Rezepturfehler

Hirntotes Kind: Ermittlungen gegen Apothekenmitarbeiter»

USA

Raubüberfall: Gauner simulieren Herzinfarkt»

Novum

Telemedizin in der Kinder- und Jugendpsychiatrie»
Apothekenpraxis

Kurz vor Dienstschluss

Blutdruck 210 zu 128: PTA rettet Herzinfarkt-Patient»

Nach 5000-Euro-Bußgeld

Rx-Boni: Kammer warnt vor Taschentüchern»

Apothekenkooperation

Avie: Klahn geht schon wieder»
PTA Live

Wirkstoff.A

„Mein ganzes Leben ist ein Fettnäpfchen“»

PTA Kim singt in Elmshorn

Apothekenkonzert als Danke fürs Team»

Jobwechsel

Reifen statt HV: Von der PTA zur Meister-Vulkaniseurin»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»