Vom 22. Juni bis 3. Juli

VISION.A wird Live-Stream-Event

, Uhr
Berlin -

VISION.A, die Digitalkonferenz von APOTHEKE ADHOC und Noventi, wird in diesem Jahr selbst 100 Prozent digital: Vom 22. Juni bis zum 3. Juli findet sie als mehrtägiges Live-Event mit umfangreichem Wissenstransfer und neuen Möglichkeiten des Networkings im Netz statt. Mehr als 50 Speaker werden in dutzenden spannenden Vorträgen und Talkformaten aufzeigen, wo die Reise im Apothekenmarkt hingeht.

Die renommierte Konferenz findet dieses Jahr erstmals online statt. Das Motto aber bleibt dasselbe: „Alles auf Kommunikation“. Anders als beim analogen Branchentreffen wird aus der eineinhalbtägigen Konferenz ein Event über zwei Wochen, bei dem die Gäste die Möglichkeit haben, sämtliche Vorträge live mitzuverfolgen, im Nachgang zu streamen – und natürlich, sich selbst einzubringen und zu vernetzen. Auch der Inhalt hat sich nicht geändert: Vordenker, Innovatoren und mutige Unternehmer geben sich die Klinke in die Hand und zeigen, welche Trends und Entwicklungen den Apothekenmarkt prägen werden.

Die Verleihung der begehrten VISION.A Awards findet ebenfalls am 25. Juni 2020 im Rahmen des neuen Digitalformats statt. Zur besten Sendezeit erwartet die Gäste dabei Hochspannung pur und sie können live mitfiebern, welche Healthcare-Helden sich mit ihren Konzepten den Sieg sichern.

Bereits gebuchte Tickets für VISION.A 2020 sind für den kompletten Zeitraum des Digitalformates gültig. Den Ticketinhabern stehen außerdem nach dem Event alle Inhalte zunächst exklusiv zur Verfügung. Für die Teilnahme am neuen Digitalformat erhalten alle Gäste einen persönlichen Zugriffslink, mit dem sie sich zum Online-Konferenzbereich anmelden können. Doch damit nicht genug: Die erworbenen Tickets für VISION.A 2020 werden außerdem kostenlos auf VISION.A 2021 umgeschrieben.

Full-Conference-Tickets für das neue Digitalformat sind ab jetzt verfügbar. Ab dem 6. Juni 2020 stehen außerdem Tagestickets zur Verfügung.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Keine Retaxationen und maximale Transparenz
Fahrplan beschlossen: 30.000 E-Rezepte bis Ende März»
Ärzte drohen mit Ausstieg aus Gematik
E-Rezept: KBV rechnet mit Spahn ab»
Gericht sieht Irreführung
Salus: Täuschend echtes Bio-Siegel»
„Zack + da“ ist online
AEP startet Apotheken-Plattform»
Dekra stellte Mängel fest
Masken-Rückruf war begründet»