Roche: Konkurrenz für Freestyle Libre

, Uhr

Berlin - Mit einem neuen System zu kontinuierlichen Messung des Blutzuckerspiegels geht Roche in Konkurrenz zu Freestyle Libre. Zunächst startet der Konzern mit einem Piloten in ausgewählten Arztpraxen, um erste Erfahrungen zu sammeln. Dann soll auch über den Vertriebsweg entschieden werden.

Roche hat sich die Rechte für das Eversense-System des US-Medizintechnikherstellers Senseonics gesichert. Nach Firmenangaben ist es das erste System mit einem Sensor, der bis zu 90 Tage hält. Beim Konkurrenzprodukt von Abbott muss der Sensor alle 14 Tage ausgetauscht werden.

In der Arztpraxis wird der zwei Zentimeter lange Sensor ambulant implantiert. Anhand von Lichtsignalen, der sogenannten Fluoreszenzemission, wird der Glukosewert in der Gewebeflüssigkeit gemessen und mittels drahtloser Technologie an den Smart Transmitter übermittelt, der über dem Sensor auf die Haut aufgeklebt wird. Er kann abgenommen und wieder aufgeladen werden und hält bis zu zwölf Monate.

Via Bluetooth werden die Daten automatisch zum Smartphone des Nutzer gesendet. Bei Hypo- oder Hyperglykämien wird der Patient entweder durch die App oder durch Vibration am Smart Transmitter alarmiert. Das Eversense-System ist bereits CE-zertifiziert.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres