Pessina privat

, Uhr

Berlin - Stefano Pessina ist der wichtigste Mann im weltweiten Pharmahandel. Knapp 13.000 Apotheken tanzen nach seiner Pfeife. Formal wurde Alliance Boots durch Walgreens übernommen, doch faktisch hat der 74-Jährige beim ersten globalen Apothekenkonzern die Macht. Über den Privatmann ist kaum etwas bekannt. Die wenigen verfügbaren Informationen zeichnen einen Charakter, der alles dem großen Lebensziel unterordnet.

Seine außergewöhnliche Karriere hat Pessina gewissermaßen dem Zeitgeist zu verdanken. Nach dem Studium der Nukleartechnik in Mailand geht er zunächst in der Wissenschaft. Doch in den 1970er Jahren wird Kernenergie zunehmend unpopulär, also kehrt Pessina seinem Beruf den Rücken. Nach einem Zwischenstopp beim Marktforschungsunternehmen AC Nielsen steigt er 1973 auf Bitten seines Vaters Oreste in das Familienunternehmen ein: eine Pharmagroßhandlung in Neapel.

Ein wichtiges Lebensmotto bekommt er mit auf den Weg: „Wirf einen Ball und lauf ihm nach. Wenn Du ihn eingeholt hast, wirfst Du ihn weiter.“ Zum unersättlichen Ehrgeiz kommt eine zweite Eigenschaft, die ihn an die Spitze bringt: die Bereitschaft, sein Unternehmen mit anderen zu teilen, um es so zu mehr Größe zu bringen. Sentimentalitäten sind ihm diesbezüglich fremd: „Früher oder später werden Familienunternehmen durch die Erben zerstört“, sagt er 2007 im Interview mit Il Sole 24 Ore. „Wenn ich nicht immer wieder den Kapitalmarkt angezapft und meinen Anteil verwässert hätte, wären wir heute nicht halb so groß.“ Heute gehören ihm 16 Prozent an WBA und das Vertrauen der Hedgefonds und Investoren.

Und schließlich: Er ist gerissen genug, sich mit den Richtigen zu verbünden und Mehrheiten gegen die Falschen zu organisieren. Allianzen sind das Prinzip Pessinas, wobei der Begriff bei ihm eine andere Bedeutung hat: Erst umarmen, dann einverleiben – nach diesem Motto brachte es Pessina zum globalen Marktführer.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Hohe Unzufriedenheit mit Abda, BMG und Gematik
E-Rezept-Einführung: Apotheken glauben nicht mehr dran»
Callmyapo und deine Apotheke werden abgelöst
Gesund.de: Die Konditionen»
Kein rechtmäßiges Inverkehrbringen
Kammer stellt klar: Keine FFP2-Masken für Kinder»
Entscheidung für AstraZeneca
Spahn mit Vaxzevria geimpft»
Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B