Probleme bei Kartenzahlung

EC-Terminals: Update, Austausch, Überbrückungslösung

, Uhr
Berlin -

Nach massiven Problemen bei Kartenzahlungen melden sich die ersten Händler zurück. „Ab sofort ist eine Kartenzahlung in Deinem Budni wieder möglich. Wir haben das Problem schnellstmöglich behoben und entschuldigen uns für die Umstände“, verkündet die gleichnamige Drogeriekette. Der Zahlungsdienstleister Payone hatte zuvor eine Lösung angekündigt.

Seit 24. Mai ging bei vielen Einzelhändlern in Sachen Kartenzahlung nichts mehr. Hintergrund waren Probleme bei der Verarbeitung von Transaktionen bei Kartenzahlungsterminals von Verifone, Typ H5000. Die Geräte müssten ein modifiziertes Softwareupdate erhalten, das vor Ort eingespielt werden müsse, teilt Payone mit.

Man habe umgehend damit begonnen, diese Lösung bei ausgewählten Kunden einzusetzen und damit positive Ergebnisse erzielt. „Payone wird nun sukzessive mit den vorbereiteten Logistikketten die Technikereinsätze vor Ort koordinieren und dort durchführen, wo die Störung durch ein Update zu beheben ist.“

Je nach Kunde werden unterschiedliche Lösungen angeboten. So wurden auch bereits erste Terminals ausgetauscht und weitere Ersatzgeräte beschafft. Über ein Online-Formular soll der Bedarf vorab mitgeteilt werden, Payone will so die entsprechenden Ressourcen für die nächsten Tage und Wochen planen.

„Solange das Softwareupdate bei einigen Kunden noch nicht vor Ort durchgeführt werden kann, bieten wir, sofern die technischen Voraussetzungen gegeben sind, zur vorübergehenden Überbrückung die Umstellung auf lastschriftbasierte Bezahlverfahren (OLV/ELV) an, um Händlerkunden schnellstmöglich wieder in die Lage zu versetzen, Kartenzahlungen zu akzeptieren“, so das Unternehmen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
BFH-Verfahren zum Umsatzsteuerstreit
AvP-Opfer verschafft Kolleg:innen Zeit »
Inhaber:innen sehen Betrieb in Gefahr
Energiepreise: So sparen Apotheken »
Mehr aus Ressort
Dr. Wolff bringt Creme gegen Hyperhidrose
Axhidrox: Mit Glycopyrroniumbromid gegen das Schwitzen »
Mikronährstoffe für Knorpel und Knochen
Orthomol: Arthroplus wird Chondroplus »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Praxen erhalten Erstattung
2300 Euro für Konnektorentausch»
Hackerkollektiv „Zerforschung“
Datenpanne bei Doc Cirrus»
Schärfere Maßnahmen geplant
Affenpocken: USA rufen Notstand aus»
Per Aufkleber Daten über den Körper
Ultraschallpflaster: Blick ins Innere»
Nur drei von 21 Pasten können empfohlen werden
Kinderzahnpasta: Enttäuschung auf ganzer Linie»
Infektionskrankheiten mittels Bakteriophagen bekämpfen
Antibiotikaresistenz: Phagentherapie könnte helfen»
Kühlkette für mindestens 60 Stunden
Cube: Kühlbox für lange Flugreisen»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Nur noch Stehbetten im Notdienst»
A-Ausgabe August
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»