Störung behoben

Kompletter EC-Ausfall in Apotheke

, Uhr aktualisiert am 04.08.2022 15:31 Uhr
Berlin -

Bargeldloses Bezahlen könnte in einigen Apotheken zum Problem werden. Das Rechenzentrum afc warnt Betriebe vor einer Störung. Die Firma aus Schleswig-Holstein bietet die Terminals etwa als Partnerunternehmen von ADG für die Kassen des Softwarehauses an. In einer Apotheke in Baden-Württemberg fallen alle Geräte aus. Der Inhaber ist froh über seine Back-up-Lösung. Update 15:30: Die Störung ist laut afc behoben.

Die Leinbach-Apotheke erhielt heute einen „wichtigen Hinweis“ vom Rechenzentrum afc. „Aufgrund einer Störung bitten wir Sie, bis auf weiteres keine Kartenzahlungen zu akzeptieren“, heißt es in einer E-Mail. „Sobald die Störung behoben ist, werden wir Sie informieren.“ Auf Rückfrage bei der Firma konnte noch kein Grund für den Ausfall mitgeteilt werden. Man sei wegen Anfragen überlastet und müsse sich zunächst einen Überblick verschaffen.

Deutschlandweite Einschränkungen

In einer zweiten Mail teilte afc mit, dass es sich um eine Störung beim Netzbetreiber Intercard handele. Diese könne deutschlandweit teilweise Einschränkungen hervorrufen.

Bei Apotheker Dr. Joachim Sabieraj im baden-württembergischen Eningen fallen drei Lesegeräte an drei Kassen aus. Die Geräte seien an die Hardware der A3000 angeschossen und erhielten die Zahlungsdaten. Zudem übertragen sie diese an das Rechenzentrum. Seine Kundschaft spürt von dem Ausfall nichts: „Wir haben extra für solche Fälle eine Back-up-Lösung. Die bekommen jetzt ein mobiles Gerät gereicht.“

Ausfälle bei den EC-Geräten seien selten, sagt Sabieraj. Er vermutet, dass die aktuelle Störung mit den Problemen von Ende Mai zu tun haben. Damals klagten Apotheken, die das EC-Terminal „Verifone H5000“ verwendeten, mehrere Tage über Störungen. Der Ausfall befasste den Einzelhandel in ganz Deutschland, auch große Supermarkt- und Drogerieketten waren betroffen. Verschiedene Zahlungsdienstleister informierten über die Einschränkungen.

Störung behoben

Am Nachmittag teilte afc mit, dass die Störung beim Netzbetreiber InterCard behoben sei. Kartenzahlungen könnten wieder akzeptiert werden.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Mehr zum Thema
Apothekendienstleister vor dem Umbau
Zwischen Zinsen und Kosten: Das ist los bei Noventi »
Warenwirtschaftssysteme
Pharmatechnik wird teurer »
Impfterminportal ohne Apotheken
Sozialministerium wartet auf Gedisa »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
EMA empfiehlt Antikörperpräparat
Beyfortus: Passive Immunisierung gegen RSV»
Zytostatikum & Immunsuppressivum
Melanomrisiko durch MTX?»
EU-Kommission sichert 10.000 Einheiten
Affenpocken: Was kann Tecovirimat?»
Limit für geringfügige Beschäftigung erhöht
Minijob: 70 Euro mehr verdienen»
A-Ausgabe Oktober
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Debatte geht in die nächste Runde
EMA befürwortet Biosimilar-Austausch»
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert?»
Was wird von der Kasse erstattet
Retaxgefahr: Sprechstundenbedarf auf Rezept»