Neues Management bei Promedico

, Uhr

Berlin - Promedico hat das Führungsteam ausgeweitet: Reinhard Wagner ist ab sofort stellvertretender Geschäftsführer beim Pure-Vertriebspartner. Zudem ist Alina Lauchart für den Bereich Marketing und Kommunikation verantwortlich.

Das Geschäft von Promedico wird vom Sohn des Firmengründer Alexander Wallenko geführt. Wagner ist seit mehreren Jahren für das Grazer Unternehmen tätig und künftig auch für den neu geschaffenen Bereich „Business Development“ zuständig. Dabei soll es um die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens gehen. Die Zusammenarbeit mit internationalen Partnern soll forciert werden. Er wird auch für Produktentwicklung und Qualitätsmanagement zuständig sein.

Auch die neue Marketing- und Kommunikatinschefin ist seit mehreren Jahren für Promedico beschäftigt. Lauchart ist laut Firmenangaben die erste Frau auf Management-Ebene. Neben ihrer Expertise auf den Gebieten Kommunikation und Onlinemarketing bringe sie Wissen im Aufbau und der Weiterentwicklung von Markenauftritten mit. „Ich sehe die beiden neu entstandenen Bereiche als große Chance der Weiterentwicklung, auch teilweise Neuerfindung, für Promedico und für jeden einzelnen Mitarbeiter“, sagte Wallenko.

Das Unternehmen wurde 1986 von Heinz Wallenko gegründet. Seit 1998 vertreibt die Firma die Mikronährstoffmarke Pure Encapsulations aus den USA. 2017 übernahm Nestlé den kanadischen Hersteller Atrium samt der Marke. Dem österreichischen Unternehmen mit rund 100 Mitarbeitern gehören die Exklusivrechte für Pure in Deutschland und Österreich, daran wird sich auch auf absehbare Zeit nichts ändern. Auch neue Produkte werden in Graz entwickelt, zweites Standbein ist die Pro Academy. Die Tochter des Gründers, Dagmar Wallenko, leitet den Kundenservice und auch seine Frau Martina ist seit 30 Jahren im Betrieb.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr aus Ressort

Biosimilars und Covid-Flaute in Kliniken
Roche: Pharma schwach, Diagnostics stark »
Versandapotheke verlässt Marktplätze
DocMorris: Abschied von Idealo und Ebay »
Weiteres
E-Rezepte für CallMyApo – und Shop-Apotheke
Zava knackt Millionenmarke»
„Kartenhersteller wahrscheinlich überfordert“
KBV: Komplizierte Signatur verhindert E-Rezept-Einführung»
Datenübermittlung für das E-Rezept
Apotheker sollen für Versender zahlen»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B