Kooperation

Merck schließt Allianz mit Tech-Riesen aus China dpa/APOTHEKE ADHOC, 23.01.2019 12:59 Uhr

Darmstadt/Chengdu - Der Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck will mit dem Internetunternehmen Tencent digitale Gesundheitsdienste in China entwickeln. Dazu unterzeichneten die beiden Firmen am Mittwoch eine Absichtserklärung.

Ziel sei es, das Wissen der Bevölkerung über Erkrankungen auf dem wichtigen Markt in Fernost zu verbessern und Behandlungen über Portale im Internet zu erleichtern.

„Wir wollen zukunftsweisende Internetplattformen und künstliche Intelligenz, Big Data sowie Cloud-Computing-Fähigkeiten nutzen, um gemeinsam mit Partnern die Gesundheitsversorgung in China für alle Patienten einfacher und effizienter zu gestalten”, erklärte der Tencent-Manager Zhang Meng.

Im Fokus der Zusammenarbeit stünden neben Fruchtbarkeitsstörungen, Allergien, Diabetes, Schilddrüsenfunktionen, Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Patienten sollen online bessere Kenntnisse erhalten, welche Symptome Krankheiten haben und wie sie sich wirksam behandeln lassen. Auch sollen die digitalen Dienste dafür sorgen, dass Patienten Therapien nicht vorzeitig abbrechen.

Die Kooperation mit dem Tencent-Konzern, der unter anderem mit sozialen Netzwerken, Online-Werbung und Chat-Diensten Geld verdient, ist nicht die erste Allianz von Merck in China. Schon im vergangenen Sommer schlossen die Darmstädter eine Zusammenarbeit mit dem Internetriesen Alibaba ebenfalls für digitale Gesundheitsdienste.

Dem digitalen Wandel in der Gesundheitsbranche widmet sich auch VISION.A, die Digitalkonferenz von APOTHEKE ADHOC. Zu den Speakern der Konferenz gehört Dr. Tu-Lam Pham, der – neben anderen Aspekten – auch die Digitalisierung des chinesischen Gesundheitswesens zum Thema hat.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

TK prüft Zusammenarbeit

Ada soll sensible Patientendaten an Facebook geschickt haben»

Rechenzentren

Neuer Chef für ARZ Darmstadt»

Apotheker entwickelt Vorbestell-Tool

PX Reach: Werbebudgets in Umsatz verwandeln»
Politik

Antwort an Michael Hennrich

Regierung: Erhebliche Bedenken gegen Rx-VV»

Lieferengpässe

BMG: Differenzierte Betrachtung notwendig»

Digitalisierung

Kassen-Update für Oma und Opa»
Internationales

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»

USA

Mehr Tote und Verletzte durch E-Zigaretten»

Insolvenzverfahren

Klage gegen Millionen-Boni von Purdue»
Pharmazie

AMK-Meldung

Rückruf: Levocetirizin Glenmark, Aspecton und Palexia retard»

Forschungsprojekt

Neurologische Erkrankungen durch Nanoplastik?»

Gerinnungshemmer

Bayer: Zulassungserweiterung für Xarelto»
Panorama

Hamburg

Überfall: Apothekenräuber mit Helikopter gesucht»

Bayern

Ärztetag warnt vor Missbrauch der „Ressource Arzt“»

Ab nach Peru

Apothekerin tauscht Filialleitung gegen Ehrenamt»
Apothekenpraxis

Trickdiebstahl

Wärmepflaster-Betrüger auf Apothekentour»

eRezept & Co.

„Die Kunden werden nicht auf Apotheken warten“»

Apotheke der Zukunft

Dienstleistungen: „Es wäre schlimm, wenn der Nutzen gering ist“»
PTA Live

Aalen

PTA-Schule mit Fitnessstudio»

Urlaub 2020

Die lukrativsten Brückentage»

PTA-Reform

Bundesrat streicht PTA-Aufsicht»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»

Superfood

Goldene Milch: Wundermittel oder Hype? »
Kinderwunsch & Stillzeit

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»