Zahnpasta im Test

Kein Fluorid = Mangelhaft Alexandra Negt, 23.09.2020 14:03 Uhr

Berlin - Stiftung Warentest hat über 100 Zahnpasten getestet. Das Ergebnis ist überwiegend positiv. Einige Produkte, darunter viele Naturkosmetika, fallen jedoch durch. Der Grund: Die Rezepturen enthalten kein Fluorid. Auch ein Vertreter aus der Apotheke erhält nur das Gesamturteil „mangelhaft“.

Warentest hat insgesamt über 100 Zahnpasten getestet. Die Ergebnisse von 21 Universalzahnpasten und fünf Weißmacherzahnpasten wurden in der aktuellen Ausgabe veröffentlicht. Bereits im Oktober 2019 testete Warentest diese Produktgruppe. Die damals mit „sehr gut“ bewerteten Pasten, die unverändert erhältlich sind, wurden ebenfalls in die Auswertung aufgenommen. Neben einem guten Karies- und Zahnfleischschutz wurde auch der Abrieb unter die Lupe genommen. Wie hoch dieser ist, ist nicht deklariert und wurde deshalb im Labor bestimmt. Auch die Werbeaussagen und die Verpackung flossen mit 15 Prozent und 5 Prozent in die Ergebnisfindung mit ein.

„mangelhaft“ bei fehlendem Fluorid

Einige Zahnpasten im Test enthielten kein Fluorid. Das Salz stärkt den Zahnschmelz und macht ihn widerstandsfähiger gegen Säuren. Fehlt Fluorid, so fehlt auch ein ausreichender Kariesschutz. Wurde die Kariesprophylaxe mit „mangelhaft“ bewertet, wurden keine weiteren Prüfungen durchgeführt. Ohne Fluorid ist auch die Dr. Hauschka Minze Zahncreme forte. Mit 6,05 Euro pro 100 ml gehört die Zahncreme zum oberen Preissegment. Erwachsenen-Zahnpasten enthalten optimalerweise 1500 ppm Fluorid. Für Kinder bis zwei Jahren sollten die Forumlierungen maximal 500 ppm enthalten. Bis zum fünften Lebensjahr werden Zahnpasten mit 1000 ppm empfohlen. Gerade bei Kindern sollte auf Fluorid nicht verzichtet werden.

Testsieger mit niedrigem Abrieb

Die Parodontax Extra Frisch Complete Protection Zahncreme für 6,60 Euro pro 100 ml gehört ebenfalls zum höheren Preissegment, erhält aber mit dem Gesamturteil 1,2 das beste Ergebnis im Test. Obwohl die Zahncreme nur einen geringen Abrieb besitzt, kann sie laut Warentest mit den Weißmacher-Präparaten mithalten. Ein geringer Abrieb ist für Menschen mit empfindlichen Zähnen und freiliegenden Zahnhälsen die bessere Wahl. Mit einem Gesamtergebnis von 1,4 ist die Curaprox enzycal 1450 Zahncreme nur unweit schlechter bewertet worden. Beide Produkte enthalten ausreichend viel Fluorid.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

"Vermummungsgebot"

Ärztepräsident zweifelt an Alltagsmasken – Lauterbach fordert Rücktritt»

Studie wird fortgesetzt

AstraZeneca: Toter Proband erhielt Placebo»

Corona-Pandemie

RKI: Private Treffen Hauptgrund für steigende Infektionszahlen»
Markt

Herstellbetriebe

Medios: Schneider übergibt an Gärtner»

Pharmahersteller

Dr. Falk: Wechsel in der Geschäftsführung»

Handelsmarken

ProSieben verkauft Windstar Medical»
Politik

Hohe Gesamtnachfrage

Kassenärzte: Grippeimpfung zuerst für Risikogruppen»

Datenschützer warnen vor Auswertung

eRezept ohne Ende-zu-Ende-Verschlüsselung»

Pandemie

EU-Kommission: Noch Monate bis zur Corona-Impfung»
Internationales

Opioid-Epidemie in den USA

Oxycontin: Purdue schließt Milliarden-Vergleich»

Pharmakonzerne

Takeda baut in Österreich»

Trotz steigender Infektionszahlen

Trump: „Pandemie ist bald vorbei“»
Pharmazie

Desoxycholsäure gegen Subkutanfett

Kybella: Doppelkinn einfach wegspritzen»

Auswirkungen auf die Psyche

Paracetamol: Weniger Angst, mehr Risiko?»

Chemo ja oder nein?

Brustkrebs: Weitere Biomarker-Tests als Kassenleistung»
Panorama

Alte Apotheke Bottrop

Zyto-Skandal: Pfusch-Apotheker will Approbation zurück»

Welttag der Menopause

Wechseljahre: Offene Kommunikation hilfreich»

„Zetteltrick“

Lünen: Diebinnen geben sich als Botendienst aus»
Apothekenpraxis

Lieferengpässe

Apothekerverband: Kein Austausch bei Grippeimpfstoffen»

Initiative Plan B

Pro AvO: Phoenix und Noventi starten alleine»

Stärkstes Wachstum seit 1994

Destatis: Apotheken dank Corona „durchaus erfolgreich“»
PTA Live

Lokalanästhetika mit Klümpchenbildung

Rezepturtipp: Polidocanol»

Mikronährstoff-Stiefkinder

Wofür ist eigentlich Mangan?»

Schutzmaßnahmen und Zukunftssorgen

Apothekenteams fürchten langen Corona-Winter»
Erkältungs-Tipps

Wenn die Temperatur steigt

Hausmittel bei Fieber: Wann und wie?»

Erkältung in Corona-Zeiten

No Go: Husten als Stigma»

Bronchitis, Pneumonie, Corona

Husten ist nicht gleich Husten»
Magen-Darm & Co.

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»