Marktplatz und Versandapotheke

Frankreich/Spanien: DocMorris wird europäisch

, Uhr
Berlin -

DocMorris soll zur europäischen Marke ausgebaut werden. Zur Rose geht daher den nächsten Schritt und führt den neuen Namen bei seinen Marktplätzen in Spanien und Frankreich ein. Komplett umgeflaggt wird aber nicht.

In Spanien hatte Zur Rose 2018 für 51 Millionen Franken das Portal Promofarma gekauft. Hier sind 700 Apotheken angeschlossen, daneben war auch die Technologie für den Kauf entscheidend. In Frankreich folgte ein Jahr später Doctipharma mit rund 100 angeschlossenen Apotheken. Der Kaufpreis lag bei 1 Million Franken.

Beide Plattformen übernehmen nun den neuen Markennamen samt grünem Herz als Symbol für Gesundheit. Den kompletten Relaunch traut man sich bei Zur Rose aber nicht: Vielmehr erhalten die beiden Marktplätze einen hellgrünen Schriftzug „by DocMorris“, der die Zugehörigkeit beider Marktplätze zum europäischen Gesundheitsökosystem zeigen soll.

Promofarma und Doctipharma profitieren laut Zur Rose beim Ausbau ihres Produkt- und Serviceangebotes „vom vorhandenen Know-how unter der Marke DocMorris und den langjährigen Erfahrungen der gesamten Gruppe, um den Zugang zu Gesundheit für Menschen noch einfacher zu gestalten“.

Der europäische Markenauftritt von DocMorris wurde mit der renommierten und international tätigen Designagentur Mucho aus Barcelona umgesetzt.

 

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Erfolgreichste E-Rezept-App einer Vor-Ort-Apotheke
E-Rezept-App: Pforzheimer Apotheke beliefert die Republik
Mehr aus Ressort
Drogeriekette will Arzneimittel abgeben
dm-Chef: Apotheker werden überflüssig
Neue Partner in Bonn und Kiel
Shop Apotheke expandiert mit „Now!“

APOTHEKE ADHOC Debatte