Bienen-Apotheken auf drei Plattformen

Essenslieferdienst Wolt bringt Apothekenexklusives

, Uhr
Berlin -

Mayd, First A, Kurando: Immer mehr branchenfremde Lieferplattformen drängen auf den Apothekenmarkt. Die Konzepte sind stets ähnlich: Kund:innen bestellen per App, die Ware wird in der Apotheke verpackt und innerhalb von 30 Minuten durch externe Fahrradkuriere zugestellt. Jetzt springt auch der Essenslieferdienst Wolt auf: In München liefern die blau gekleideten Fahrer mit den typischen Food-Boxen auf dem Rücken apothekentypische Produkte aus. Das Angebot heißt „Apocity“, Kooperationspartner sind die Bienen-Apotheken von Michael Grintz, die sich parallel auch auf anderen Plattformen tummeln.

„Bleib gesund mit Apocity“, wirbt Wolt an besonders prominenter Stelle in der App und auf der Website. Der Themenshop ist aufgeteilt in verschiedene Kategorien, darunter Corona, Auge, Nase, Ohr, Mund, Zähne, Hals, Atemwege, Verdauung und 34 weitere. Entsprechend sind bekannte Marken dabei wie Hylo, Olynth, Isla, Lefax, Hepar-SL, Buscomint oder Biolectra. Angeboten werden aber ausschließlich nicht apothekenpflichtige Produkte.

Bestellt werden kann rund um die Uhr, zwischen 9 und 18.30 Uhr werden die Aufträge bearbeitet. Innerhalb von 30 bis 45 Minuten wird geliefert. Der Mindestbestellwert liegt bei 10 Euro, die Zustellung kostet 1,90 Euro. Außerdem gibt es die Möglichkeit, Freunde in eine Gruppe einzuladen und gemeinsam zu bestellen.

Vier Apotheken an Bord

Das neue Angebot von Wolt wird zunächst nur in München angeboten, Kooperationspartner ist der Verbund der Bienen-Apotheken um Apotheker Michael Grintz. Vier der insgesamt zwölf Standorte machen bei Wolt mit, nämlich die Filialen in Neuhausen, Haidhausen, Giesing und Sendling. Dadurch lassen sich weite Teile des Innenstadtgebiets abdecken.

Für Wolt ist die Kategorie „Apotheke“ nur eine von mehreren zusätzlichen Branchen: Während man sich unter „Restaurants“ traditionell das warme Essen liefern lassen kann, gibt es unter dem Reiter „Geschäfte“ ganz verschiedene Angebote: Geliefert werden etwa Lebensmittel oder Blumen, hier sind verschiedene Anbieter an Bord. Es gibt aber auch die Kategorien „Alkohol“ und „Gesundheit & Beauty“ mit dem Partner Lush.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Mehr zum Thema
Sachverständigenausschuss
Kein Sildenafil ohne Rezept »
Juckreiz und Schuppen
Linola Forte bekommt Zuwachs »
Mehr aus Ressort
Dekra stellte Mängel fest
Masken-Rückruf war begründet »
Versandverbot für Notfallkontrazeptiva
Switch-Vorbild „Pille danach“? »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
RKI registriert Höchststände bei Neuinfektionen und Inzidenz
RKI: Höchststände bei Neuinfektionen und Inzidenz»
Impfung in Schwangerschaft & Stillzeit
Booster drei Monate nach Grundimmunisierung»
Ärzte drohen mit Ausstieg aus Gematik
E-Rezept: KBV rechnet mit Spahn ab»
Dekra stellte Mängel fest
Masken-Rückruf war begründet»
Versandverbot für Notfallkontrazeptiva
Switch-Vorbild „Pille danach“?»