Warentest

Die Hausapotheke – Phytopharmaka werden aussortiert

, Uhr
Berlin -

Warentest hat in der aktuellen Sonderpublikation „Die Hausapotheke" freiverkäufliche Arzneimittel für die gängigsten Erkrankungen innerhalb der Selbstmedikation getestet. Basis der Bewertung der Arzneimittel und Medizinprodukte war die aktuelle Studienlage zu den einzelnen Wirkstoffen. Das Buch beinhaltet ebenfalls Kapitel zur Aufbewahrung von Medikamenten, Handlungsempfehlungen im Notfall und Tipps zur richtigen Hygiene.

Das Buch „Die Hausapotheke“ gliedert sich in fünf Indikations-Kapitel: Fieber und Schmerzen, Erkältung und Schnupfen, Haut und Haare, Übelkeit und Erbrechen sowie Starke Nerven. Erklärt werden die Erkrankungen mit den dazugehörigen Symptomen, sowie eine mögliche Prophylaxe und Selbstmedikation. Informationen zu Arzneistoffen und ihrer Wirksamkeit werden tabellarisch aufgelistet und in kurzen Texten erläutert.

Zu Beginn findet sich eine Anmerkung zur Studienlage von traditionell angewendeten pflanzlichen Arzneimitteln. Warentest weist auf die weniger strengen wissenschaftlichen Kriterien zur Überprüfung der Wirksamkeit hin: Eine Zulassung erfolgt nach 30 Jahren, insofern die Anwendungsweise gut belegt ist und keine Bedenken gegen das Präparat bestehen. Homöopathika werden, aufgrund der fehlenden wissenschaftlichen Bewertungsgrundlage, nicht berücksichtigt.

Bei Erkältung und Schnupfen wurde nur das Paracetamol-haltige Präparat Grippostad Heißgetränk als geeignet bewertet. Kombipräparate wie Doregripin, Aspirin Complex und Wick MediNait wurden aufgrund einer nicht sinnvollen Arzneistoffkombination als wenig geeignet bewertet. Alle getesteten pflanzlichen Medikamente wurden mit dem Urteil „eingeschränkt geeignet“ oder „wenig geeignet“ beurteilt. Angocin, Esberitox und Pulmotin wurden aufgrund fehlender wissenschaftlicher Belege nicht empfohlen. Repha entgegnet dem Testurteil, dass das Unternehmen die Wirksamkeit von Angocin in verschiedenen Studien erfolgreich geprüft hat.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Sachverständigenausschuss
Kein Sildenafil ohne Rezept »
Juckreiz und Schuppen
Linola Forte bekommt Zuwachs »
Mehr aus Ressort
Gericht sieht Irreführung
Salus: Täuschend echtes Bio-Siegel »
„Zack + da“ ist online
AEP startet Apotheken-Plattform »
Dekra stellte Mängel fest
Masken-Rückruf war begründet »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Keine Retaxationen und maximale Transparenz
Fahrplan beschlossen: 30.000 E-Rezepte bis Ende März»
Ärzte drohen mit Ausstieg aus Gematik
E-Rezept: KBV rechnet mit Spahn ab»
Gericht sieht Irreführung
Salus: Täuschend echtes Bio-Siegel»
„Zack + da“ ist online
AEP startet Apotheken-Plattform»
Dekra stellte Mängel fest
Masken-Rückruf war begründet»