Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter? Benedikt Richter, 18.04.2019 15:24 Uhr

Berlin - „Mama, mein Bauch tut weh.“ Bei diesem Satz geraten viele Mütter in Panik und suchen Hilfe in der Apotheke. Ein Überblick über mögliche Ursachen und fünf Tipps, wie man den Sprösslingen am besten helfen kann.

Bauchschmerzen sind bei Kindern keine Seltenheit. Die kindliche Psyche hat viel zu verkraften: Stress in Freizeit und Schule, Ärger mit Freunden oder Eltern, Schulangst, aber auch Aufregung vor Tests und ähnlichem. All das kann auf die Psyche und den Magen-Darm-Trakt schlagen. Motilitätsstörungen und Überempfindlichkeit sind die Folge und dadurch Magenkrämpfe, Durchfall oder Übelkeit.

Oft ist der Auslöser schnell gefunden: Die Schule stresst. Um die Schmerzen des Kindes nicht auf die leichte Schulter zu nehmen oder alles als „eingebildet“ abzutun, sollten Eltern die Augen nach weiteren Symptomen offen halten. Wenn der Sprössling neben Magenbeschwerden auch noch über Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen und Appetitlosigkeit klagt und sich sein Verhalten maßgeblich verändert, ist ein psychischer Auslöser naheliegend. Folgende Maßnahmen sind dann hilfreich:

Tipp 1: Zuhören. Auch wenn viele kindliche Probleme für Erwachsene belanglos erscheinen, für Heranwachsende stellen diese oft enorme Herausforderungen dar. Nicht ohne Grund spricht man davon, Sorgen in sich hinein zu fressen. Und wie sich das auf den Magen auswirkt, kennen wir alle buchstäblich nach dem Weihnachtsessen bei Oma. Zuhören und Verständnis zeigen und Lösungsvorschläge für die Probleme erarbeiten, helfen einem gestressten Schulkind schon sehr.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Weiteres
Markt

Großhandel

Phoenix baut Gesundheitsplattform auf»

Bis zu 60 Euro pro Rezept

DocMorris-Doppelbonus: 10 Euro pro Packung»

Versandapotheken

DocMorris & Co.: Wer gehört zu wem?»
Politik

Kammerwahl Westfalen-Lippe

Wegen Wahlempfehlung: Zoff bei Adexa»

Anhörung zum Apothekenstärkungsgesetz

Spahn will am Zeitplan festhalten»

Elektronische Patientenakte

AOK Nordost macht Apothekern Hoffnung»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Rote-Hand-Brief

Keine DOAKs bei Antiphospholipid-Syndrom»

Immunschwächekrankheit

HIV: Forscher entdecken Angriffsstelle»

AMK-Meldung

Ebastin: Wieder ein Kennzeichnungsfehler»
Panorama

Deutscher Apothekenpreis 2019

Die perfekte Selbstmedikation»

Deutschlandpremiere

Kinder nach Gebärmutter-Transplantation geboren»

Würzburg

Neues Zentrum will vernachlässigte Tropenkrankheiten bekämpfen»
Apothekenpraxis

Pharmazeutische Dienstleistungen

BMG plant Vorgaben für Apotheker»

Revisionen

Regierungspräsidium: Jetzt spricht der „Totengräber“»

Lieferengpass

Die erste letzte Valsartan-Packung»
PTA Live

Anhörung zu PTA-Reform

#Aufschrei im BMG: PTA als „Mädels“ bezeichnet»

LABOR-Debatte

„Das ist derzeit nicht lieferbar“: Was tun?»

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»
Erkältungs-Tipps

Husten durch Schnupfen?

Post-nasal-drip-Syndrom»

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »
Magen-Darm & Co.

Darmflora

Mythos: Leaky-gut-Syndrom»

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»