Österreich

Bürger wehren sich gegen Bedarfsplanung Maria Hendrischke, 06.11.2015 08:08 Uhr

Berlin - Die Bürgerbewegung „Apotheke für Tosters“ will eine weitere Apotheke im österreichischen Feldkirch. Im Ortsteil Tosters gebe es mehrere medizinische Einrichtungen, aber eine Offizin fehle, argumentieren die Anwohner. Die Initiative wandte sich mit ihrem Anliegen an die Gesundheitspolitiker im Nationalrat – denn für eine neue Apotheke wäre eine Gesetzesänderung nötig.

Der Wunsch nach einer Apotheke bestehe unter den Bewohnern des Feldkircher Ortsteils bereits seit den 1990er Jahren, berichtet der Sprecher der Initiative, Christian Fiel. Gemeinsam mit dem Obmann des Krankenpflegevereins, Walter Fontana, setze er sich nun dafür ein, dass dieser Wunsch in die Realität umgesetzt werde.

In Tosters befänden sich zwei Hausärzte, ein Altersheim, eine Anlage für betreutes Wohnen und ein Krankenpflegeverein, sagt Fiel. Bedarf an einer Apotheke bestehe also. Derzeit müssten sich die etwa 5800 Bewohner von Tosters in Apotheken versorgen, die mindestens zwei Kilometer entfernt seien. Gerade für ältere, nur noch eingeschränkt mobile Bürger sei das eine Belastung, so Fiel. Krankenschwestern des Pflegevereins würden teilweise schon einen Botendienst für ihre Patienten übernehmen. „Doch das kostet Zeit und Geld“, sagt er.

Eine Apotheke in Fußreichweite würde das Problem lösen. Doch dem Wunsch der Bewohner von Tosters steht das Apothekengesetz entgegen. Die Bürgerbewegung hat sich daher im Oktober mit einem Brief an die gesundheitspolitischen Sprecher im österreichischen Nationalrat gewandt. Sie fordern darin eine Gesetzesänderung, die eine Apotheke für Tosters ermöglicht. Von der liberalen Partei NEOS sei ein entsprechender Antrag gemacht worden.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Esando: Hier geht‘s weiter zu DocMorris»

Studie

USA und Schweiz hängen deutsche Pharmabranche ab»

Wiesbaden statt Bochum

Neuer Firmensitz für HRA»
Politik

Ausschreibung

BfArM: Cannabis-Zuschlag an Berliner Start-up»

Jahresversammlung

WHO sieht Fortschritte bei Gesundheitsversorgung»

Vorstandswahlen

Kammer Berlin: Der Wahlkrimi geht weiter»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Rückruf

Weiter geht's: Amoxi Stada muss ebenfalls zurück»

Gesunde Darmflora

Curabiom: Synbiotikum für Babys»

Schlaganfallprävention

Kein Unterschied zwischen Pradaxa und ASS»
Panorama

Betrugsverdacht

Apothekerehepaar in U-Haft»

Auszeichnung

Curosurf: Ehrendoktor für Chiesi»

Ärztepräsident warnt vor Sorglosigkeit

Videosprechstunden im Kommen»
Apothekenpraxis

Versandapotheke kann nicht liefern

Auf dem Rezept: Apothekerin stichelt gegen Versender»

Adrenalin-Notfallpen

Fastjekt-Retax: Apotheke war zu langsam»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der Spahn-Lauterbach-Komplex»
PTA Live

LABOR-Debatte

„Das ist derzeit nicht lieferbar“: Was tun?»

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»

Nebentätigkeit

PTA und Bauchtanz-Lehrerin»
Erkältungs-Tipps

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »

Immunabwehr

Lymphe: Kernstück des Immunsystems»
Magen-Darm & Co.

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»

Heilpflanzenportrait

Mariendistel: Ein Alleskönner für die Verdauung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»