Schweiz

Medikamente ohne Rezept: Ärzte und Apotheker streiten Eugenie Ankowitsch, 23.10.2017 15:12 Uhr

Berlin - Nach der Überarbeitung des Schweizer Heilmittelgesetzes soll das Verordnungsrecht umfassend angepasst werden. Unter anderem ist in dem Entwurf vorgesehen, dass Apotheken einige bisher verschreibungspflichtige Medikamente künftig ohne Rezept an Patienten abgeben dürfen. Welche Arzneimittel dafür in Frage kommen, muss allerdings noch festgelegt werden. Dafür sollen OTC in die Drogerie entlassen werden. Bis vor wenigen Tagen konnten beteiligte Institutionen ihre Sicht der Dinge in einem Stellungnahmeverfahren darlegen.

Das Ziel des sogenannten Heilmittelverordnungspakets IV ist es, den Zugang zu Medikamenten für die Schweizer einfacher zu machen: Einerseits sollen künftig alle nicht verschreibungspflichtigen Medikamente in Drogerien abgegeben werden dürfen. Anderseits sollen Apotheker bei bestimmten Indikationen gewisse bisher rezeptpflichtige Medikamente auch ohne Rezept abgeben dürfen. Daran, welche Arzneimittel das sein dürfen, scheiden sich nun die Ärzte- und Apothekergeister.

Aus der Sicht der Apotheken soll es um Medikamente gehen, die häufig nachgefragt werden: Denn damit könnten Hausärzte und Notfalleinrichtungen von eindeutigen und einfachen Fällen entlastet werden, wovon letztlich auch die Versicherten profitierten, sagte der Präsident des Apothekerverbandes Pharmasuisse, Fabian Vaucher, kürzlich in einem Interview.

Zwar begrüßt Pharmasuisse in seiner Stellungnahme grundsätzlich die Systematik der Bestimmungen über die Abgabe von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln ohne Rezept. Nicht einverstanden sind die Apotheker allerdings mit dem vorgeschlagenen generellen Verbot der Abgabe von antimikrobiellen Wirkstoffen. Dies lasse sich nicht mit dem Auftrag des Gesetzgebers vereinbaren und sei zudem völlig unverhältnismäß

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmakonzerne

Bayer: OTC-Geschäft schwächelt»

OTC-Präparate

Coupon-Schlacht zwischen Kytta und Voltaren»

Kosmetik

Sonnen-Serie: Sebamed wagt sich ins Apothekenregal»
Politik

Rx-Preisbindung

Apothekerkammer traut Spahn-Gesetz nicht»

Apothekenbesuch

CDU-Abgeordnete will Rx-VV im Auge behalten»

Stellungnahme zur PTA-Reform

ABDA: PTA müssen auf Gleichpreisigkeit warten»
Internationales

Herzpatienten gefährdet

Apothekenschließung gefährdet Compliance»

Wettbewerbsbehörde

Frankreich: Versandhandel soll Apotheken retten»

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»
Pharmazie

Trotz Arzneimittelskandal

Valsartan: Immer noch die Nummer 2»

Lieferprobleme

Valsartan: Wettlauf gegen die Zeit»

Schadenersatzklagen

Valsartan-Prozess: Hersteller und Apotheken vor Gericht»
Panorama

Infektionskrankheiten

Ungeimpfte Reisende importieren Masern in die USA»

Bayern

Frau erwacht nach 27 Jahren aus Koma»

Fachschaft Uni Bonn

Kittelwäsche und Noweda-Beauftragter»
Apothekenpraxis

Apothekenkontrolle

Berlin: 13 neue Pharmazieräte»

eRezept-Studie

Knappe Mehrheit der Apotheker lehnt eRezept ab»

Apothekensterben

Studie: eRezept killt 7000 Apotheken»
PTA Live

Versicherungsschutz

Was tun bei einem Arbeitsunfall?»

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»

Heilpflanzen im Frühjahr

Löwenzahn, die Pflanze der tausend Namen»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Schöllkraut

Das Kraut mit den 100 Namen»

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»