Reimporteur konnte nicht liefern

Trotz Defektgeständnis: AOK retaxiert Apotheken Alexander Müller, 27.01.2020 10:10 Uhr

Berlin - Die Apotheker sitzen zwischen den Stühlen: Reimporteur Orifarm hat mit der AOK Sachsen-Anhalt einen Rabattvertrag über Palexia (Tapentadol) abgeschlossen, konnte aber nicht jederzeit liefern. Wenn Apotheker das nicht in jedem Einzelfall belegen können, retaxiert die Kasse. Ein Betroffener fühlt sich vom Importeur im Stich gelassen.

Orifarm ist exklusiver Rabattpartner der AOK Sachsen-Anhalt für Palexia. Doch der Reimporteur hatte bei dem Tapentadol-haltigen Betäubungsmittel im Frühsommer des vergangenen Jahres einen Lieferengpass. In einer Apotheke wurde das jeweils dokumentiert – mit Ausnahme von vier Rezepten. Zu diesen Fällen hat der Inhaber keinen Defektbeleg und das hatte die üblichen Folgen: Die AOK retaxierte, obwohl sie von dem Ausfall ihres Rabattpartners wusste.

Der Apotheker versuchte anschließend, vom Reimporteur rückwirkend einen Beleg ausgestellt zu bekommen, erhielt aber eine Absage: „Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen hinsichtlich der Lieferfähigkeit von Palexia Retard systembedingt im Nachhinein keine Bescheinigung über die Verfügbarkeit beziehungsweise Nichtverfügbarkeit ausstellen können.“

Immerhin bestätigte der Reimporteur dem Apotheker allgemein, dass es zur fraglichen Zeit einen Engpass gab: „Wir können allerdings mitteilen, dass die Nachfrage für Palexia Retard im Mai sehr stark zugenommen hat, so dass es hier bereits zu Engpässen gekommen ist. Eine noch stärkere Beschränkung der Lieferfähigkeit trat bei uns dann im Juni und Juli auf. Hierüber wurde unsere Rabattvertragspartnerin, die AOK Sachsen-Anhalt entsprechend informiert.“

Der Apotheker hat für das Vorgehen der Kasse kein Verständnis – selbst wenn sie formal im Recht sein möge: Warum retaxiert die AOK, wenn sie vom Rabattpartner bilateral über den Engpass informiert wurde? Die Kasse konnte damit rechnen, dass die Apotheker die Verträge nicht umsetzen können und auf Alternativpräparate umstellen müssen. Dass dann trotzdem in jedem Einzelfall auf den Beleg bestanden wird, findet der Apotheker bürokratischen Unfug.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Coronavirus

Spahn: Wir befinden uns am Beginn einer Corona-Epidemie»

Coronavirus-Patient im Kino

CoV-2: Zwei neue Infizierte in Baden-Württemberg»

Köln-Wahn

Coronavirus: Bundeswehr riegelt Stützpunkt ab»
Markt

Video-Sprechstunden

Führungswechsel bei Kry»

Weiterentwicklung des Berufsbildes

Simons: „Auch eine Dorfapotheke kann innovativ sein“»

Patientendaten-Schutzgesetz

AOK: Gematik soll keine eRezept-App entwickeln»
Politik

Patientendaten-Schutzgesetz

Kassen fordern eRezept-Pflicht»

Pharmaverbände

BAH: Pick folgt auf Schraitle»

Patientendaten-Schutzgesetz

ABDA fordert TI-Anschluss für Apothekerkammern»
Internationales

Neuer Rahmenvertrag in England

Kliniken lagern Medikationsmanagement an Apotheken aus»

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»
Pharmazie

AMK-Meldung

Ringbrüche bei Cyclelle und GinoRing»

Blutvergiftung

Sepsis: Neue Empfehlungen der S3-Leitlinie»

Desloratadin und Levocetirizin

Was können die neuen Antiallergika?»
Panorama

Kreis Göppingen

MTX-Überdosis: Klinikpatientin stirbt»

Nachtdienstgedanken

Ein Kater im Notdienst»

Trickbetrug

Telefonische Angebote: Immer mehr Apothekenkunden betroffen»
Apothekenpraxis

„Der Patientenschützer“

Todesfalle Apotheke: „Hier lauern Gefahren, von denen Sie bisher nichts ahnten“»

„Das erste Mal, dass wir nicht draußen standen“

Volkmarsen: Apotheke versorgt Verletzte»

Übergangsregelung für defekte Notfallpens

Emerade: So muss das (vorläufige) Ersatzrezept aussehen »
PTA Live

Ein Glas zu viel gehabt?

Fünf Tipps gegen den Kater danach»

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Verwechslung ausgeschlossen?

Allergie oder Erkältung: Ähnliche Beschwerdebilder»

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»
Magen-Darm & Co.

Durchfall, Kopf- und Bauchschmerzen

Salmonellen – Infektion durch Lebensmittel»

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»