Baden-Württemberg

Testkäufe in allen Apotheken APOTHEKE ADHOC, 01.02.2019 12:36 Uhr

Berlin - Die Beratung ist das Ass im Ärmel der Apotheken vor Ort. Die Qualität wird von den Kammern beispielsweise in Pseudo-Customer-Besuchen überprüft. Eine einheitliche bundesweite Regelung gibt es nicht. In Baden-Württemberg wird der Überprüfungsturnus in der Berufsordnung verankert.

In diesem Jahr startet in Baden-Württemberg das erweiterte Pseudo-Customer-Programm. Innerhalb von drei Jahren sollen alle Apotheken im Bundesland einmal von einem Pseudo-Customer besucht werden. „Die Teilnahme am Pseudo-Customer-Programm zählt nach § 5 unserer Berufsordnung als Maßnahme für die Qualitätssicherung“, teilt die Kammer mit.

Bislang wurde nicht jede der knapp 2600 Apotheken in einem festgelegten Turnus besucht. Der Vorstand der Landesapothekerkammer (LAK) legte in den Vorjahren eine Anzahl fest, die von einem Testkäufer besucht und bewertet werden. Die Auswahl erfolgte per Zufall aus dem Pool aller öffentlichen Apotheken. Der Pseudo-Customer lässt sich in der Apotheke zu einem festgelegten Szenario beraten. Findet keine Beratung in Eigeninitiative statt, wird nachgefragt. Waren die Tester dann nicht zufrieden, wurde diese im Folgejahr erneut besucht.

Die Testkäufer sind speziell geschulte Apotheker, die nach dem Besuch der Apotheke einen standardisierten Bogen zur Bewertung der Beratungsqualität ausfüllen. Im Anschluss wird das Ergebnis mit der betroffenen Apotheke besprochen, Stärken beziehungsweise Verbesserungspotentiale werden aufgezeigt. Die Pseudo-Customer-Besuche sollen nicht nur Aufschluss über die Beratungsqualität der Apotheke geben, sondern auch schwarze Schafe aufzeigen - beispielsweise wenn Beratung und Arzneimittelabgabe von nicht-pharmazeutischem Personal durchgeführt werden.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Apo-Discounter: Zweites Standbein in Holland»

Rechenzentren

Averdung verstärkt AvP-Vorstand»

Pharmakonzerne

Neuer OTC-Deutschlandchef bei Sanofi»
Politik

Kammerversammlung Hamburg

Wie macht man eigentlich einen Umsturz?»

Gematik-Personalie

Transparency International kritisiert Spahns Lobbypolitik»

Kabinett

Lambrecht (SPD) soll Justizministerin werden»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Plaque-Psoriasis

AbbVie bringt Skyrizi»

AMK-Meldung

Fehlende Charge: Blasen- und Nierentee ohne Aufdruck»

Koronare Herzkrankheit

Pentalong: 55 Jahre Nitropenta»
Panorama

Novum

Telemedizin in der Kinder- und Jugendpsychiatrie»

WHO

Neue Kategorien für Antibiotika»

Tageseinnahmen gestohlen

Apotheker auf dem Weg zur Bank überfallen»
Apothekenpraxis

Apothekenkooperation

Avie: Klahn geht schon wieder»

Einkaufstourismus Schweiz/Deutschland

Apotheker: Baustelle bremst Grenzeinkäufer»

Hof-Apotheke Jever

Apothekerin rettet ihre PJ-Apotheke»
PTA Live

Wirkstoff.A

„Mein ganzes Leben ist ein Fettnäpfchen“»

PTA Kim singt in Elmshorn

Apothekenkonzert als Danke fürs Team»

Jobwechsel

Reifen statt HV: Von der PTA zur Meister-Vulkaniseurin»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»